+
Krabbeln macht d urstig: Luca trinkt auf Mamas Arm.

Kette der helfenden Hände

Damit Luca warm und sicher krabbeln kann

Fürstenfeldbruck – Neun Monate ist Luca alt. Er krabbelt schon fleißig herum, macht erste Versuche, alleine aufzustehen. Doch so gemütlich und sicher wie andere Babys hat er es nicht. Die Wohnung, in der er mit Mama Nicole lebt, wird nicht richtig warm.

Auch wenn wie jetzt im Winter die Heizung läuft, ist der Boden immer kalt. Und wenn das kleine Kerlchen versucht, sich an einem der desolaten Schränke hochzuziehen, muss die Mama aufpassen, dass es nicht darunter begraben wird. Von der Couch bekommt er Ausschlag. Mama hat alle Möbel möglichst billig gebraucht besorgt, als sie sich nach der Trennung von Lucas Vater eine Existenz aufbauen musste.

Nicole war noch keine 18 Jahre alt, als sie via Whats-App den Mann kennen lernte, der fast doppelt so alt ist wie sie selbst. Schon nach einem Vierteljahr machte er ihr einen Heiratsantrag, steckte ihr den Verlobungsring an den Finger. Nicole S glaubte, ihre große Liebe gefunden zu haben, zog zu ihm – wurde schwanger.

Als sie im sechsten Monat war, platzten die rosa Träume. Der Mann, der sie noch vor kurzem umworben hatte, ließ sie sitzen. Bald erfuhr die werdende Mutter: Ihr Ex hatte sie nach Strich und Faden belogen. Er hatte schon sieben Kinder – von sechs verschiedenen Frauen.

Ihren Verlobungsring trägt Nicole immer noch. Ein Andenken an den größten Fehler ihres Lebens. Doch sie kann sich nicht mit vergangenem Schmerz aufhalten. Die jetzt 20-Jährige braucht alle Kraft, um die Zukunft zu meistern. Ihr großer Wunsch: „Ich möchte wenigstens noch eine Weile nur für Luca da sein.“ Die Kette der helfenden Hände könnte dafür sorgen, dass das in Erfüllung geht. Dann muss Nicole nicht gleich wieder voll arbeiten und den kleinen Luca in eine Krippe geben. (akk)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das einzige Museum Puchheims
Ohne moderne Technik läuft heute nichts mehr in der Landwirtschaft. Bis weit ins 20. Jahrhundert sah das aber ganz anders aus. Handarbeit und einfachste Hilfsmittel …
Das einzige Museum Puchheims
Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt
Der Gröbenzeller Bund Naturschutz (BN) hatte zu einem Ramadama im Zentrum aufgerufen. Die Aktion war zwar sehr erfolgreich, aber nicht erfreulich: über 2000 Kippen …
Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt
Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Rund 900 Haushalte in Maisach und im Ortsteil Gernlinden waren am Mittwoch ab 14.32 Uhr ohne Strom. Bei Erdarbeiten war ein Kabel beschädigt worden.
Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Olchings ältester Verein vor dem Aus
Seit über 140 Jahren kümmert sich der Olchinger Veteranen- und Kameradschaftsverein um Brauchtum und Geselligkeit im Ort. Doch das könnte bald vorbei sein: Olchings …
Olchings ältester Verein vor dem Aus

Kommentare