+
Gut gelaunt hält Franz Christian (67) das Schreiben hoch: Das BRK gratuliert ihm auch heute zum 98 Geburtstag. foto: dm „Vielleicht werde ich ja mal so alt und dann stimmt es ja.“

Dank BRK: Dieser Mann wird nicht älter

Jedes Jahr, wenn Franz Christian aus Fürstenfeldbruck seinen Geburtstag feiert, dann freut er sich besonders auf die speziellen Glückwünsche vom Bayerischen Roten Kreuz (BRK). Heute, am 9. Mai ist es mal wieder soweit: Franz Christian wird ein Jahr älter. 67 Jahre zählt der Brucker inzwischen – zumindest laut Geburtsurkunde.

Fürstenfeldbruck – Beim BRK ticken die Uhren allerdings anders. Der Rettungsverband gratuliert dem Rentner zum 98. Ehrentag. Und das nicht das erste Mal. „Seit einigen Jahren erhalte ich jedes Mal pünktlich den Brief und werde dabei keinen Tag älter“, sagt Geburtstagskind Franz Christian und amüsiert sich köstlich.

„Jedes Jahr gratulieren die mir zum 98. Geburtstag. Eigentlich müsste ich ja nach deren Zeitrechnung dann schon längst einmal 100 Jahre alt sein.“ Aber nein. Er werde alle Jahr wieder 98. Gleichzeitig bedankt sich das BRK für die Spendenbereitschaft des Rentners, der das BRK seit Jahrzehnten unterstützt.

Wie lange das mit dem Glückwunschschreiben nun schon so geht, das weiß der 67-Jährige nicht mehr ganz genau. 

Seine gute Geburtstagslaune vermiesen kann ihm der Zahlenkobold des BRK nicht. Eigentlich ist eher das Gegenteil der Fall. „Inzwischen freue ich mich schon jedes Jahr auf den Brief mit den Glückwünschen.“

Oft ist das BRK-Schreiben der einzige Glückwunschbrief den der Rentner erhält. Seine Freunde und Verwandten gratulieren eher persönlich oder am Telefon. Vielleicht hat Franz Christian dem Rettungsdienst auch deshalb noch nicht auf den Lapsus aufmerksam gemacht und will das auch künftig nicht tun. Seine nicht ganz ernst gemeinte Überlegung: „Vielleicht werde ich ja mal so alt und dann stimmt es ja.“ (dm)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Absage an die Erziehungs-Ampel
 Eine Ampel auf Rot, auch wenn keine Fußgänger queren und kein Verkehr aus den Seitenstraßen wartet? Dies wünschen sich mehrere Allinger Gemeinderäte für die künftige …
Absage an die Erziehungs-Ampel
Parken nur noch mit Parkscheibe
Wer zukünftig bei der S-Bahn-Station sein Auto abstellen möchte, sollte stets an die Parkscheibe denken. Von nun an gilt in der Alten Brucker Straße in Maisach eine …
Parken nur noch mit Parkscheibe
Josef Hader spielt sich wieder selbst und begeistert
„Hader spielt Hader“. Und zwar nicht zum ersten Mal. Der österreichische Schauspieler und Kabarettist Josef Hader ist mit diesem Programm seit Jahren unterwegs. 
Josef Hader spielt sich wieder selbst und begeistert
Richtfest nach Kran-Unfall
Wohnraum schaffen und mit den Mieteinnahmen Gutes tun: Das ist das Ziel der Cyliax-Stiftung, die dafür erstmals in Germering ein Gebäude errichtet. Nun wurde Richtfest …
Richtfest nach Kran-Unfall

Kommentare