+
Gut gelaunt hält Franz Christian (67) das Schreiben hoch: Das BRK gratuliert ihm auch heute zum 98 Geburtstag. foto: dm „Vielleicht werde ich ja mal so alt und dann stimmt es ja.“

Dank BRK: Dieser Mann wird nicht älter

Jedes Jahr, wenn Franz Christian aus Fürstenfeldbruck seinen Geburtstag feiert, dann freut er sich besonders auf die speziellen Glückwünsche vom Bayerischen Roten Kreuz (BRK). Heute, am 9. Mai ist es mal wieder soweit: Franz Christian wird ein Jahr älter. 67 Jahre zählt der Brucker inzwischen – zumindest laut Geburtsurkunde.

Fürstenfeldbruck – Beim BRK ticken die Uhren allerdings anders. Der Rettungsverband gratuliert dem Rentner zum 98. Ehrentag. Und das nicht das erste Mal. „Seit einigen Jahren erhalte ich jedes Mal pünktlich den Brief und werde dabei keinen Tag älter“, sagt Geburtstagskind Franz Christian und amüsiert sich köstlich.

„Jedes Jahr gratulieren die mir zum 98. Geburtstag. Eigentlich müsste ich ja nach deren Zeitrechnung dann schon längst einmal 100 Jahre alt sein.“ Aber nein. Er werde alle Jahr wieder 98. Gleichzeitig bedankt sich das BRK für die Spendenbereitschaft des Rentners, der das BRK seit Jahrzehnten unterstützt.

Wie lange das mit dem Glückwunschschreiben nun schon so geht, das weiß der 67-Jährige nicht mehr ganz genau. 

Seine gute Geburtstagslaune vermiesen kann ihm der Zahlenkobold des BRK nicht. Eigentlich ist eher das Gegenteil der Fall. „Inzwischen freue ich mich schon jedes Jahr auf den Brief mit den Glückwünschen.“

Oft ist das BRK-Schreiben der einzige Glückwunschbrief den der Rentner erhält. Seine Freunde und Verwandten gratulieren eher persönlich oder am Telefon. Vielleicht hat Franz Christian dem Rettungsdienst auch deshalb noch nicht auf den Lapsus aufmerksam gemacht und will das auch künftig nicht tun. Seine nicht ganz ernst gemeinte Überlegung: „Vielleicht werde ich ja mal so alt und dann stimmt es ja.“ (dm)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ford-Oldies auf großer Tour im Brucker Land
Es gab eine Zeit, da war es von der Straße nicht wegzudenken. Das Modell T von Ford war im Amerika des frühen 20. Jahrhunderts das erste Automobil, das auch für die …
Ford-Oldies auf großer Tour im Brucker Land
Alling soll für die Elektromobilität fit werden
Alling macht mobil – und zwar elektrisch. Die Gemeinde will im Ort eine Ladestation für E-Autos einrichten. Die notwendigen Gelder sollen im Etat eingeplant werden.
Alling soll für die Elektromobilität fit werden
Motorradfahrer gerät auf Gegenspur - er prallt frontal mit BMW zusammen
Zu einem schweren Motorradunfall ist es am Mittwoch im Münchner Westen gekommen. Ein Biker aus dem Raum Fürstenfeldbruck wurde schwer verletzt.
Motorradfahrer gerät auf Gegenspur - er prallt frontal mit BMW zusammen
Neue Anlage eingeweiht: Trinkwasser für alle am Nöscherplatz
Die Olchinger können seit Kurzem am Nöscherplatz ihren Durst stillen und das ganz umsonst: Die Stadt hat zusammen mit dem Amperverband einen Trinkwasserbrunnen …
Neue Anlage eingeweiht: Trinkwasser für alle am Nöscherplatz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.