1 von 4
Spontan kam es am Samstag zu einer Gegendemo gegen eine Versammlung der Partei „Der Dritte Weg“: Bis zu 100 Brucker setzten auf dem Marktplatz mit der Aktion ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit.
2 von 4
Spontan kam es am Samstag zu einer Gegendemo gegen eine Versammlung der Partei „Der Dritte Weg“: Bis zu 100 Brucker setzten auf dem Marktplatz mit der Aktion ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit.
3 von 4
Spontan kam es am Samstag zu einer Gegendemo gegen eine Versammlung der Partei „Der Dritte Weg“: Bis zu 100 Brucker setzten auf dem Marktplatz mit der Aktion ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit.
4 von 4
Spontan kam es am Samstag zu einer Gegendemo gegen eine Versammlung der Partei „Der Dritte Weg“: Bis zu 100 Brucker setzten auf dem Marktplatz mit der Aktion ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit.

Demo in Fürstenfeldbruck: Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Dachau
Mann bei Lkw-Unfall auf der A 8 verletzt
Ein Auffahrunfall mit zwei Lastern hat am Donnerstag für kilometerlange Staus auf der A8 gesorgt. Der Crash ereignete sich nahe der Anschlussstelle Dachau/ …
Mann bei Lkw-Unfall auf der A 8 verletzt
Eichenau
Unfall auf B2 bei Eichenau: Bilder
Unfall auf B2 bei Eichenau: Bilder
Mammut-Baustelle in Bildern: So entsteht die neue Brücke in Kottgeisering
Ein Mammutprojekt ist am Wochenende in Kottgeisering über die Bühne gegangen. Innerhalb von 54 Stunden galt es, eine alte Eisenbahnbrücke abzureißen und eine neue …
Mammut-Baustelle in Bildern: So entsteht die neue Brücke in Kottgeisering
Moorenweis
Unfall-Fahrer flieht nach Crash
Nach einem Unfall auf Höhe des Moorenweiser Hotels Post hat ein 28-Jähriger versucht, vor der Polizei zu fliehen. Das misslang.
Unfall-Fahrer flieht nach Crash

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion