+

Echt dreist

Dieb trägt 4000-Euro-Rennrad einfach weg

Fürstenfeldbruck - Ein 4000 Euro teures Rennrad hat ein dreister Dieb am Montag am hellichten Nachmittag vor der Sparkassen-Filiale am Kurt-Huber-Ring in Fürstenfeldbruck geklaut.

Der rechtmäßige Besitzer des weißen Rennrads von der Marke Canyon/Ultimate hatte es nur weniger als fünf Minuten vor der Sparkasse stehen lassen, um in der Bank etwas zu erledigen. Als er aber wieder aus der Sparkasse kam, traute er seinen Augen kaum: Das sündhaft teure Rad war veschwunden, obwohl der Besitzer es vorsorglich mit einem hochwertigen Schloss abgesperrt hatte. Die Polizei vermutet, dass der Dieb das Schloss nicht so schnell knacken konnte und das Fahrrad deshalb einfach weggetragen haben muss – mitten durch die Fußgänger hindurch. Passanten oder Anwohner, die am Montag gegen 16.45 Uhr etwas Auffälliges gesehen haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Fürstenfeldbruck zu melden, Telefonnummer (0 81 41) 61 20.

Auch interessant

Kommentare