In Fürstenfeldbruck

Diebe stehlen Fahrschul-Motorräder

Fürstenfeldbruck - In der Nacht auf vergangenen Montag sind zwei relativ neue Motorräder vom Parkplatz der Fahrschule Herrmann in Bruck gestohlen worden.

Der Betreiber der Fahrschule, Fred Herrmann, hofft darauf, dass vielleicht jemand etwas gesehen haben könnte. Insgesamt standen drei Maschinen vor der Fahrschule an der Landsbergerstraße. „Eine haben sie stehenlassen und zwei haben sie geklaut“, sagt Herrmann. Wie auch die Polizei vermutet er, dass die Diebe die Maschinen auf einen Laster aufgeladen haben müssen. Damit dürfte auch feststehen, dass es mehrere Täter gewesen sein müssen. Denn eine 200-Kilo-Maschine hebt ein einzelner nicht auf einen Wagen, wie Herrmann sagt.

Eine der Maschinen ist gerade mal seit vier Wochen in Betrieb, die andere seit einem Jahr. Zusammen sind sie etwa 12 000 Euro wert, sagt Herrmann. Ihm gehen die Maschinen jetzt natürlich auch für den Fahrschulbetrieb ab. Gerade jetzt startet die Motorrad-Kurs-Saison.

 Im Detail handelt es sich bei den Maschinen um eine CB 500F und eine CB 650F . Hinweise an die Polizei in Fürstenfeldbruck, Telefon (08141) 6120.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf einen Ratsch im Dorfladen
Einkaufen im Dorfladen – in vielen Ortschaften erinnern sich daran nur noch die Alten. Nicht so in Puchheim-Ort. Dort betreibt die Familie Grüner einen der letzten …
Auf einen Ratsch im Dorfladen
Neubau sorgt für Vibrationen
Unmittelbar neben dem Grundstück der evangelischen Jesus-Christus-Kirche an der Hartstraße wird seit Wochen kräftig gebaut. 
Neubau sorgt für Vibrationen
Umweltbeirat fordert Begrenzung des städtischen Wachstums
 Auf Kuschelkurs gingen der Umweltbeirat und Oberbürgermeister Andreas Haas nicht, als sie im Rahmen der jüngsten Sitzung aufeinandertrafen.
Umweltbeirat fordert Begrenzung des städtischen Wachstums
Neues Familiencafé braucht noch Helfer
Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) hat ein zweites Familiencafé im Mehrgenerationenhaus Zenja eingerichtet. Zurzeit spielen, basteln und vergnügen sich hier dreimal in der …
Neues Familiencafé braucht noch Helfer

Kommentare