+
Dieses Kalb sucht einen Paten

Im Fußbergmoos bei Maisach

Dieses Heckrind-Baby sucht einen Paten

Fußbergmoos - Bei den Heckrindern im Fußbergmoos bei Maisach gibt es wieder Nachwuchs: Am 2. Dezember kam ein kleines Stierkalb auf die Welt. Es sucht jetzt menschliche Kumpels.

 Der junge Mann und seine Mutter Esmeralda sind wohlauf, wie der Landesbund für Vogelschutz berichtet. Er kümmert sich um die Heckrinder im Fußbergmoos, die dort dafür sorgen, dass das Gelände nicht verbuscht, sprich: Die Heckrinder sind als Landschaftspfleger angestellt.  Sie leben ganzjährig im Freien. Jetzt sucht der Landesbund für den kleinen Stier einen Paten, der dem Kleinen zur Seite steht.

Paten helfen, die Kosten für den Tierarzt aufzubringen, unterstützen bei der Reparatur von Zäunen oder tragen die Kosten für das Winterfutter. Wer Interesse hat, kann sich Peter Mouttet (peter.mouttet@lbv-ffb.de) melden oder sich via Telefon genauer informieren. (08142 / 6 69 50 01). Siehe auch www.lbv-ffb.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Filmdreh für Aktenzeichen XY: Feuer-Ernstfall in THW-Zentrale
Fürstenfeldbruck - Dreharbeiten zur ZDF-Serie „Aktenzeichen XY“ sind am Dienstagabend außer Kontrolle geraten. Nach einer Pyrotechnik-Panne musste die Feuerwehr …
Bei Filmdreh für Aktenzeichen XY: Feuer-Ernstfall in THW-Zentrale
Entlassung von OB Klaus Pleil - die Hintergründe
Fürstenfeldbruck - Wie berichtet hat der Stadtrat beschlossen, OB Klaus Pleil (BBV) aus dem Amt zu entlassen. Einstimmig sprach sich das Gremium dafür aus, dass der …
Entlassung von OB Klaus Pleil - die Hintergründe
Für 70 Bewohner im Tonwerk hat das 30-Megabit-Zeitalter begonnen
Emmering - Im kleinen und abgelegenen Emmeringer Ortsteil Tonwerk wurde jetzt der Eintritt in das 30-Megabit-Zeitalter bei Kaffee und Kuchen und mit diversen Ansprachen …
Für 70 Bewohner im Tonwerk hat das 30-Megabit-Zeitalter begonnen
Schnelles Internet für kleine Ortsteile
Mittelstetten Die Ortsteile von Mittelstetten sollen endlich schnelles Internet bekommen. Das freut die Gemeinde. Groll schürt dagegen, dass die Telekom die Kabel durch …
Schnelles Internet für kleine Ortsteile

Kommentare