Gruppenbild mit Dame: (v.l.) Fraktionsvorsitzende Gaby Rappenglitz, Landtags-Vizepräsident Reinhold Bocklet, Prälat Peter Beer, Maisachs Rathauschef Hans Seidl, Orstvorsiteznder Christian Kemether und Zweiter Bürgermeister Roland Müller. Foto: Peter Weber

Domkapitular: Ein Hohelied auf die freiwilligen Helfer

Gernlinden - Beim Neujahrsempfang der Maisacher CSU war Münchens Domkapitular Peter Beer zu Gast. Er entwarf ein Bild vom heutigen Ehrenamtlichen, der unter schwierigsten Bedingungen seinen Dienst verrichte.

Anlass für diese Gedanken zum neuen Jahr war für den Generalvikar des Erzbistums das „Jahr der Freiwilligkeit“, das die Europäische Union für heuer ausgerufen hat. Dabei stellten sich immer drängender „schwerwiegende Fragen“ an die Freiwilligen-Arbeit. Darunter die nach Qualifizierung und deren Kontrolle, nach Versicherungspflicht und Steuererleichterungen, aber auch nach Motivation und Anerkennung. „Wer besonderes leistet, darf auch im Mittelpunkt stehen,“ sagte Beer.

Trotz aller Unzulänglichkeiten bekleiden heute 37 Prozent aller über 13-jährigen Bayern ein Ehrenamt - zumeist im Sport, gefolgt von Schulen und Kindergärten. Sozialforscher haben zudem mehrere Trends ausgemacht, die eher auf ein noch stärkeres Engagement in der Zukunft weisen. So gibt es das „neue Ehrenamt“, das sich an Selbsthilfe- oder Projektgruppen und in Bürgerinitiativen festmachen lässt. Es lässt sich ein Wandel in der Motivation verfolgen: Ehrenamt darf heute auch zur Selbstbestätigung oder Selbsterfahrung dienen. Schließlich und für Beer am auffälligsten: die Bewegung der rüstigen Alten, die nach dem Berufsleben andere Aufgaben suchen.

op

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pendler fordern: Wir wollen unseren Bus wieder haben
Der Fahrplanwechsel des MVV am 15. Dezember bringt für viele Menschen in Germering eine unschöne Überraschung mit sich: Der Verbund streicht die Linie 907. Sie hat die …
Pendler fordern: Wir wollen unseren Bus wieder haben
Kombination aus Christkindlmarkt und Musik-Festival
 An diesem Freitag (6. Dezember) startet wieder die Türkenfelder Bergweihnacht, die traditionell am zweiten und dritten Adventswochenende am Steingassenberg stattfindet.
Kombination aus Christkindlmarkt und Musik-Festival
30 Jahre Christkindlmarkt Mammendorf - es ist wieder soweit
Der Christkindlmarkt in Mammendorf feiert dieses Wochenende sein 30-jähriges Bestehen. Er hat eine bewegte Geschichte hinter sich: eine Erweiterung, eine Zusammenlegung …
30 Jahre Christkindlmarkt Mammendorf - es ist wieder soweit
Frauen wollen ihren Politikstil in Grafrath weiter fortführen 
Zum zweiten Mal soll in den Grafrather Gemeinderat Frauenpower einziehen. Die zur Kommunalwahl 2014 gegründete Frauenliste Grafrath (FLG) schickt 2020 wieder 16 …
Frauen wollen ihren Politikstil in Grafrath weiter fortführen 

Kommentare