+
Mit easylife kann der Sommer kommen!

Projekt Wunschgewicht!

Gesund und schlank in den Sommer starten

Endlich Frühling! Jetzt ist es an der Zeit, die Spuren der Wintermonate auf der Waage verschwinden zu lassen, um gesund und schlank in die Sonnenmonate zu starten!

Oft wird mit strengen Diäten oder rigorosem Fasten versucht, überflüssige Pfunde loszuwerden. Viele Frühjahreskuren schaden aber mehr, als dass sie nutzen. Die Ursache liegt im Hungern selbst: Der Körper schaltet auf Notversorgung und füllt seine Fettreserven schnell wieder auf, sobald normal gegessen wird. Nicht selten kommen sogar einige Extra-Pfunde dazu.

Jo-Jo-Falle ade!

Dieser scheinbar aussichtslose Teufelskreis aus Diäten und Rückschlägen lässt sich durchbrechen. Um gesund und nachhaltig Gewicht zu verlieren, sollte man nicht weniger, sondern das Richtige essen und dabei satt werden. Denn eine Diät hemmt den Stoffwechsel, sodass der Körper nicht mehr richtig arbeiten kann. Um optimal zu funktionieren und gesund zu bleiben, braucht er aber Energie – und genau hier setzt das Team von easylife Gilching an.

Mit einem individuell auf die Bedürfnisse des Einzelnen abgestimmten Betreuungskonzept hilft easylife seit mehr als 25 Jahren den Menschen beim gesunden und nachhaltigen Abnehmen. Dabei rückt vor allem der Stoffwechsel und die persönliche Ausgangssituation in den Vordergrund. So schmelzen im Rahmen der ärztlich begleiteten Therapie die lästigen Fettpölsterchen an den Problemzonen - ohne Hungerqualen, Sport, Ersatznahrung, Pillen, Hormone oder Fettabsaugen. Den Jo-Jo-Effekt müssen Therapieteilnehmer nicht fürchten, weil ihr Stoffwechsel umgestellt wird.

Vital, gesund und glücklich das Leben genießen

Mit jedem Kilo, das purzelt, wird der Körper entlastet. Übergewicht ist oft mitverantwortlich für einen erhöhten Blutdruck. Auf Dauer schädigt dieser wichtige Organe – darunter Herz, Gehirn und Nieren – und birgt das Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden. Eine Gewichtsreduktion entlastet aber nicht nur das Herzkreislaufsystem, sondern auch Organe wie die Leber.

Durch die Einlagerung von überschüssigem Fett können sich Gewebeentzündungen, Vernarbungen oder gar Leberzirrhose und Tumore bilden. Eine Fettleber kann zudem zu Diabetes führen. Abnehmen ist eine hervorragende Gegenmaßnahme: Schon fünf bis zehn Kilo weniger auf der Waage lassen das „schlechte“ LDL-Cholisterin und den Triglyceridspiegel sinken, während das „gute“ HDL-Cholesterin steigt – ein Schutz gegen koronare Herzkrankheit und Arteriosklerose.

Die Gelenke profitieren besonders: Je weniger Gewicht auf Knie & Co. lastet, umso besser. Denn bei einer erhöhten Dauerbelastung wird der Knorpel stärker zusammengepresst und schneller abgerieben. Außerdem werden im Körperfett Hormone produziert, die unsere Gelenke schädigen und Entzündungen verursachen.

Einen schlankeren Körper zu haben, wirkt sich also nicht nur positiv auf unsere Ausstrahlung aus, mit der wir bei unseren Mitmenschen „besser ankommen“ – freundlicher und attraktiver wirken. Er schenkt uns gleichzeitig eine optimale Ausgangsposition für ein gesundes, vitales Leben. Nebenbei steigt mit jedem verlorenen Pfund das Selbstbewusstsein – Projekt „Wunschgewicht“ abgeschlossen!

Erfolgreich abnehmen mit easylife: Impressionen

Kontakt

easylife-Therapiezentrum Gilching

Dornierstraße 4
82205 Gilching
Telefon: 08105 77 46 240
E-Mail: info@easylife-gilching.de
Web: www.easylife.de/standorte/gilching

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 8:00-12:00, 14:00-18:00 

Kostenlose Parkplätze vorhanden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Judenmörder“: Die dunkle Vergangenheit der Brucker Polizeischule
Kaum jemand wusste über die dunkle NS-Vergangenheit der Polizeischule in Fürstenfeldbruck Bescheid - bis der Gröbenzeller Historiker Sven Deppisch (35) mit seiner …
„Judenmörder“: Die dunkle Vergangenheit der Brucker Polizeischule
Jugendliche prügeln Mann (63) aus der S3 - mutige Zeugin macht Handyfotos
Am Dienstagabend kam es in einer S3 am Hauptbahnhof zu einer brutalen Tat. Mehrere Jugendliche attackierten einen 63-Jährigen.
Jugendliche prügeln Mann (63) aus der S3 - mutige Zeugin macht Handyfotos
Proteststürme auf der Johannishöhe
Ein erster Vorentwurf für den Straßenausbau der Johannishöhe liegt auf dem Tisch. Der sieht einen Gehweg auf ganzer Länge und eine fünf Meter breite Straße vor. Im …
Proteststürme auf der Johannishöhe
Zwei Wortmeldungen, dann war’s schon vorbei
Entweder sie haben sich noch nicht vom Schock über die Kosten der Wassernetzsanierung erholt. Oder aber die Allinger sind trotz allem ganz zufrieden mit ihrer Gemeinde. …
Zwei Wortmeldungen, dann war’s schon vorbei

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.