Beim Aktionstag in Eichenau

Echt-Einsätze unterbrechen Übungstag

Eichenau - Eigentlich standen beim Aktionstag der Eichenauer Feuerwehr am Samstag vor allem die Theorie beziehungsweise gemeinsame Übungen mit der Berufsfeuerwehr München auf dem Programm.

Allerdings wurden die Feuerwehrleute jäh aus dem Programm herausgerissen: Zwei Echt-Alarmierungen platzten mitten in den Übungstag hinein. Die Feuerwehrleute sprinteten los. Zunächst wurde ein Brand aus dem Asylbewerberheim am Schreberweg gemeldet – jede Sekunde zählte.

Allerdings stellte sich heraus, dass nur die Brandmeldeanlage angeschlagen hatte. Wirklich eingreifen musste die Wehr nicht. Kurz darauf vor dem Aldi dann aber schon: Hier waren zwei Autos zusammengekracht, Öl lief aus. Dieses musste gebunden werden, um Umweltschäden zu vermeiden. Nach den Einsätzen kehrten die Kameraden zum Aktionstag zurück.

Die Unterbrechungen seien halt zeitintensiv gewesen, sagte ein Sprecher am Sonntag – und angesichts der Umstände vielleicht etwas kurios.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Crash im Berufsverkehr
Gekracht hat es am Dienstagmorgen an der Kreuzung Eschenrieder Straße/Zillerhofstraße in Gröbenzell. 
Crash im Berufsverkehr
Kugel einer Präzisionsschleuder durchschlägt Autoscheibe
Mit einer Präzisionsschleuder hat ein Unbekannter am Dienstag in der Früh auf die Seitenscheibe eines BMW geschossen. Die Polizei sucht Zeugen.
Kugel einer Präzisionsschleuder durchschlägt Autoscheibe
Kahler Ortseingang löst Streit mit Behörde aus
Seit 2015 herrscht am Grafrather Ortseingang von Inning kommend Kahlschlag. Das Straßenbauamt hatte seinerzeit dort im Rahmen von Pflegearbeiten Rodungen durchgeführt. …
Kahler Ortseingang löst Streit mit Behörde aus
Verbotener Garagenbau: Räte erwarten Reaktion
Für Ärger in der Bevölkerung und bei den Gemeinderäten sorgt eine Garage an der Ecke Jahn-/Bussardstraße.
Verbotener Garagenbau: Räte erwarten Reaktion

Kommentare