Trotz großer Suche

78-Jährige in Egenhofen weiter vermisst

Die seit Sonntag aus Egenhofen abgängige 78-jährige Christel Huckel wurde immer noch nicht aufgegriffen. Jetzt bittet die Polizei die Bewohner von Egenhofen, ihre Anwesen zu überprüfen.

Eine mehrfache Absuche mit Hubschraubern der Polizeihubschrauberstaffel, Mantrailer der Malteser Hundestaffel und Hunden der Polizei, Angehörigen der Feuerwehr, Kräften der Wasserwachten des Landkreisees Fürstenfeldbruck und Dachau und Kräften der Polizei führte bislang nicht zu ihrem Auffinden, so die zuständigen Beamten in Olching.

 Die Polizei bittet um die Mithilfe der Bürger. Insbesondere werden die Anwohner im Raum Egenhofen gebeten ihre Anwesen zu überprüfen, da die 78-Jährige am Sonntag eventuell Schutz vor dem Unwetter gesucht hat. Hinweise an die Polizeiinspektion Olching unter der 08142/2930.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sporthalle als Mekka für Leseratten
Er ist mittlerweile eine Institution in der Gemeinde und einer der größten Bayerns: Der Gröbenzeller Bücherflohmarkt. Zahlreiche Leseratten drängten sich am Wochenende …
Sporthalle als Mekka für Leseratten
Sicherheit im vernetzten Zuhause
Unterwegs via Handy die Heizung, die Jalousien und das Licht regeln – intelligente Technik soll unseren Alltag einfacher machen. Sogenannte Smart-Home-Lösungen können …
Sicherheit im vernetzten Zuhause
Jexhof-Depot wird Schnäppchen-Paradies
Auch landwirtschaftliche Gerätschaften ziehen die Schnäppchenjäger an: Als das Jexhof-Team das Zwischenlager in Unterschweinbach entrümpelte, war der Andrang groß. Neben …
Jexhof-Depot wird Schnäppchen-Paradies
Betrunkener mit schlechtem Gewissen
Sein schlechtes Gewissen hat einen 27-Jährigen eine Unfallflucht gestehen lassen. Er saß mit Alkohol am Steuer.
Betrunkener mit schlechtem Gewissen

Kommentare