Trotz großer Suche

78-Jährige in Egenhofen weiter vermisst

Die seit Sonntag aus Egenhofen abgängige 78-jährige Christel Huckel wurde immer noch nicht aufgegriffen. Jetzt bittet die Polizei die Bewohner von Egenhofen, ihre Anwesen zu überprüfen.

Eine mehrfache Absuche mit Hubschraubern der Polizeihubschrauberstaffel, Mantrailer der Malteser Hundestaffel und Hunden der Polizei, Angehörigen der Feuerwehr, Kräften der Wasserwachten des Landkreisees Fürstenfeldbruck und Dachau und Kräften der Polizei führte bislang nicht zu ihrem Auffinden, so die zuständigen Beamten in Olching.

 Die Polizei bittet um die Mithilfe der Bürger. Insbesondere werden die Anwohner im Raum Egenhofen gebeten ihre Anwesen zu überprüfen, da die 78-Jährige am Sonntag eventuell Schutz vor dem Unwetter gesucht hat. Hinweise an die Polizeiinspektion Olching unter der 08142/2930.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Durch den Wettbewerb tz-Wiesn-Madl fanden sie zusammen - jetzt hat Giuliana, die Gewinnerin von 2016, ihren Tobias geheiratet. 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Baum stürzt auf fahrendes Auto
Das Unwetter am Freitagabend hat auch in der Region Fürstenfeldbruck zahlreiche Bäume zum Umstürzen gebracht. Bei Adelshofen fiel ein Stamm sogar auf ein fahrendes Auto.
Baum stürzt auf fahrendes Auto
CSU fordert abschließbare Fahrradboxen am Bahnhof
Nach Ansicht der CSU würden weit mehr Bürger der Gemeinde mit dem Fahrrad zur S-Bahn kommen, wenn es dort sicherer abgestellt werden könnte.
CSU fordert abschließbare Fahrradboxen am Bahnhof
Der Schweinehund-Bezwinger
Robert Schramm, 52, ist Extrem-Sportler. Unter anderem läuft er mit Anfang 50 die längsten Treppen der Welt nach oben. Wie er das macht? Reine Kopfsache. Über ein …
Der Schweinehund-Bezwinger

Kommentare