Norbert Seidl, Bürgermeister in Puchheim.

Aufkirchen

Bürgermeister betont: Religion und Politik brauchen einander

„Demokratie braucht Christen – Religion braucht Politik“: Das war das Thema beim Zeitfragengottesdienst in Aufkirchen.

Aufkirchen –  Der Pfarrverband Glonnauer Land, Pfarrer Josef Heiß und die Katholische Landvolkbewegung hatten den Puchheimer Bürgermeister Norbert Seidl eingeladen.

Seidl hielt seine Predigt in einer vollbesetzten Pfarrkirche. In einer geschichtlichen Rückschau zeigte er das Verhältnis von Kirche und Staat auf. Zur Gegenwart sagte der studierte Theologe: „Ich behaupte, dass die Kirche nur dann in der Gesellschaft eine Chance haben wird, wenn wir als Christin oder Christ die Politik in die Gemeinde hereinholen und integrieren beziehungsweise wenn wir nach draußen in die Politik gehen.“ Er meine, „dass Politik eine religiöse Seite hat und der Religion Belebungsimpulse verleihen kann“. So könne mehr Kirche von unten, mehr Befreiungstheologie, mehr Transparenz im Machtgefüge die Kirche von heute beleben.

Zum anderen solle die ausgestreckte Hand des Staates in Form einiger Privilegien der Kirchen in Deutschland geschätzt und gepflegt werden: durch Übernahme von Verantwortung für die Politik. Deshalb forderte Seidl die Christen auf, die Türen aufzumachen, hinauszugehen und „die da draußen zu suchen“.

Dass Politik bleibe und Religion schwinde, wäre ein Verlust, sagte Seidl. Denn aus der Mitte des Glaubens heraus entstünden Impulse, „die mit religiöser Tiefe, mit menschlicher Wärme, mit fröhlichem Mut und hoffnungsvollem Herzen“ eine andere Qualität des Lebens versprächen als es die ethisch funktionierende und technisch regulierte Gesellschaft zustande bringe.

Seidl sagte, man müsse den Glauben an einen erfüllenden Lebenssinn und die Inspiration durch die Politik der Demokratie und Menschenrechte verbinden. Er erhielt langen Applaus.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dr. Christoph Maier: Bezahlbares Wohnen ist machbar
Bauanwalt und Landratskandidat Dr. Christoph Maier im Gespräch mit Puchheims Bürgermeister Norbert Seidl über kommunalen Wohnungsbau für die Mitte der Gesellschaft.
Dr. Christoph Maier: Bezahlbares Wohnen ist machbar
Mitten in der Nacht: BMW bremst Opel aus - dann kommt es zu brutalem Angriff 
Ein ziemlich seltsamer Vorfall hat sich in Maisach ereignete. Ein BMW hat in einer Straße einen Opel, der dahinter fuhr, ausgebremst. Anschließend wurde es richtig wild. 
Mitten in der Nacht: BMW bremst Opel aus - dann kommt es zu brutalem Angriff 
Gernlindens Gaudiwurm: Rathaus-Schafe und Klima-Roulette
Kommunalwahl hin oder her: Lokale Themen zogen am 73. Gernlindener Faschingszug unbemerkt vorüber. Fast unbemerkt. Denn immerhin sorgten zwei Fußgruppen für einen …
Gernlindens Gaudiwurm: Rathaus-Schafe und Klima-Roulette
Jubiläums-Faschingszug sprengt alle Rekorde
Ausnahmezustand auf den Moorenweiser Straßen: Der Faschingszug sprengte dieses Mal alle bisher dagewesenen Rekorde. Mehr als 60 Nummern mit über 1100 aktiven Teilnehmern …
Jubiläums-Faschingszug sprengt alle Rekorde

Kommentare