+
Unterschweinbachs Mitte soll schöner werden.  

Planer beauftragt

Dorferneuerung kommt in die Gänge

Die seit Jahren diskutierten Pläne zur Verschönerung der Unterschweinbacher Mitte werden langsam konkreter: Jetzt hat der Egenhofener Gemeinderat das Landschaftsarchitektenbüro Kronenbitter aus Kottgeisering mit der Betreuung der Maßnahme betraut. 

Unterschweinbach – Das Projekt wird vom Amt für ländliche Entwicklung begleitet und gefördert.

Bei der Dorferneuerung soll das Areal rund um den ehemaligen Büchlerstadl überplant und parallel der Friedhof erweitert werden. Das Kriegerdenkmal wird in den neuen Platz integriert.

Die Unterschweinbacher Vereine hatten sich vor geraumer Zeit zusammengesetzt und ihre Ideen und Wünsche zur Gestaltung gesammelt. Uschi Hackl (BGE) berichtete von einer Halterung für den Maibaum, einem Dorfbrunnen samt Sitzgelegenheit sowie einem Stadl mit WC, Kleinküche und Abstellraum. Hackl meinte: „Es wird Zeit, dass endlich etwas passiert.“

Amtsleiter Robert Köll bestätigte im Gespräch mit dem Tagblatt, dass die Landschaftsarchitekten diese Ideensammlung erhalten. „Und die entstehenden Entwürfe werden auf jeden Fall mit den Bürgern diskutiert“, betont Köll. Nicht nur, weil die Münchner Behörde ein Beteiligungsprozedere fordert, sondern auch, „weil es im Interesse der Gemeinde liegt, Lösungen zu finden, die von den Einwohnern getragen werden“.

In Absprache mit dem Amt für ländliche Entwicklung schließt die Gemeinde mit dem Kottgeiseringer Büro einen Vertrag. Das Honorar berechnet sich aus angenommenen Baukosten von 364 000 Euro netto. Unabhängig von dem Dorferneuerungsprojekt soll es laut Köll nach den Sommerferien auch mit den Rathausplanungen weitergehen. Horst Kramer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pannenauto Grund für Unfall und Stau
Kleine Ursache, große Wirkung: So lässt sich ein Unfall am Dienstagabend gegen 17 Uhr auf der B 2 am Münchner Berg zusammenfassen.
Pannenauto Grund für Unfall und Stau
Tod unter der Amperbrücke: Ein Brucker Regio-Krimi
Jegliche Übereinstimmung mit der Realität ist erfunden, erdacht oder – vielleicht ironisch gemeint – völlig korrekt: Das Tagblatt präsentiert aus aktuellem Anlass …
Tod unter der Amperbrücke: Ein Brucker Regio-Krimi
Nach Eishockey-Match: Spieler-Väter gehen aufeinander los - und schrotten Umkleide
Nach dem Spiel der Eishockey-Jugend in Fürstenfeldbruck gegen Schongau eskalierte die Situation: In der Umkleidekabine des Stadions gerieten zwei Spieler-Väter …
Nach Eishockey-Match: Spieler-Väter gehen aufeinander los - und schrotten Umkleide
Anna aus Hattenhofen
Es gab wieder Nachwuchs im Hause Drexl in Hattenhofen. Elisabeth und Andreas Drexl freuen sich über die Geburt ihres dritten Kindes. Ihre Tochter Anna wurde jetzt im …
Anna aus Hattenhofen

Kommentare