+
Feuerwehrleute sicherten den Unfallort ab.

Er verlor die Kontrolle

Tragödie auf regennasser Straße: Fahranfänger (18) stirbt bei Unfall

  • schließen

Zwischen Egenhofen und Poigern ereignete sich am Montag gegen 17.30 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein junger Mann zu Tode kam.

Update, Dienstag, 2. Juli, 10.44 Uhr

Egenhofen - Am Montagabend gegen 17.15 Uhr kam es auf der Kreisstraße FFB 1 zwischen Egenhofen und Poigern zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 18 Jahre alter Maisacher war mit seinem Pkw Mercedes in Richtung Fürstenfeldbruck unterwegs, als er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen verlor und nach rechts von der Straße abkam, wie die Polizei berichtet. Das Fahrzeug drehte sich um die eigene Achse und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Der Aufprall war so heftig, dass der Pkw erheblich deformiert wurde. Der junge Mann erlitt schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Auch aktuell in Bayern passiert: Audi TT völlig zerstört - Unfallfahrer stirbt unentdeckt allein in dem Wrack

Den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge war sonst niemand an den Unfall beteiligt. Ein Fremdverschulden dürfte auszuschließen sein, so die Einschätzung der Polizei.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Die Umleitung wurde durch die alarmierten Feuerwehren Egenhofen, Odelzhausen und Pfaffenhofen an der Glonn geregelt.

Erstmeldung aus Egenhofen: 18-Jähriger bei Unfall tödlich verunglückt 

Egenhofen - Der Fahrer eines Mercedes mit Brucker Kennzeichen war in Richtung Bruck unterwegs. Er hat offensichtlich in einer Rechtskurve auf der durch Starkregen nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Als die Rettungskräfte eintrafen, war der Mann schon tot. 

Die Feuerwehren aus Egenhofen und Odelzhausen waren mit der Bergung beschäftigt. Bei einem weiteren schweren Unfall am Montag bei Landsberied sind zwei Autofahrer teils schwer verletzt worden.

Auch in Russland ist es zu einem Unfall auf einem U-Boot gekommen. 14 Menschen kamen ums Leben.

Einem Fahranfänger wurde im Landkreis Rotenburg bei Bremen bei einem Unfall eine Bodenwelle zum tödlichen Verhängnis.

Ein Fahranfänger ist auf der B12 bei Reichertsheim in den Gegenverkehr geraten. Der junge Mann kollidierte mit einem Lkw - er starb noch an der Unfallstelle.

Bei Kolitzheim kollidierte ein 19-Jähriger mit einem Baum. Ein Jäger entdeckte das Autowrack - jede Hilfe kam zu spät.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wegen Corona: Weihwasser muss aus einigen Kirchen verschwinden
Die Angst vor dem Coronavirus macht auch vor den Kirchen nicht halt. Die Deutsche Bischofskonferenz hat jetzt Empfehlungen ausgegeben, wie die Bistümer mit der …
Wegen Corona: Weihwasser muss aus einigen Kirchen verschwinden
Blaulicht-Ticker: Auto stößt gegen Zaun und kippt um
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Auto stößt gegen Zaun und kippt um
Wer wird Herrscher über die Brucker Lande? Sieben Bewerber für das Amt des Landrats
Sieben Kandidaten bewerben sich bei der Kommunalwahl um das Amt des Landrats – darunter der Amtsinhaber. Und der möchte Herrscher über die Brucker Lande bleiben – nicht …
Wer wird Herrscher über die Brucker Lande? Sieben Bewerber für das Amt des Landrats
Wieder etliche Einsätze: Sturm Bianca fordert die Feuerwehr
Jede Woche ein neuer Sturm: Nach Sabine, Victoria und Yulia hat in der Nacht auf Freitag Tief Bianca im Landkreis gewütet. 30 Mal musste die Feuerwehr ausrücken. Zum …
Wieder etliche Einsätze: Sturm Bianca fordert die Feuerwehr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion