An der Bushaltestelle

Achtjähriges Mädchen angefahren

Ein achtjähriges Mädchen ist am Freitag gegen 14 Uhr an der Bushaltestelle zwischen Egenhofen und Weyhern von einem Auto angefahren worden.

Egenhofen -  Das Mädchen war aus dem Linienbus ausgestiegen und wollte die Straße zwischen dem Bus und einem dahinter anhaltenden Auto überqueren. Dabei achtete die Schülerin nicht auf den Verkehr. Eine aus Richtung Weyhern kommende Autofahrerin erfasste das Mädchen leicht. Die Achtjährige fiel auf die Straße.

Das Kind erlitt leichte Verletzungen an der Schulter. Da anfangs von schwereren Verletzungen ausgegangen worden war, war ein Rettungshubschrauber alarmiert worden. Das Kind wurde vorsorglich ins Augsburger Klinikum geflogen. Die Autofahrerin, eine 52-jährige Maisacherin, erwartet ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ski-Ass siegt im Hochsommer - Rad-Star gewinnt Weltcup-Rennen
Witterungsbedingt unterschiedlicher und geografisch entfernter könnten diese beiden Erfolgsmeldungen nicht sein: Während Germerings Ski-Ass Lena Dürr mitten im …
Ski-Ass siegt im Hochsommer - Rad-Star gewinnt Weltcup-Rennen
Kleinste Feuerwehr des Landkreises feiert 110. Geburtstag
Eine der kleinsten Feuerwehren im Landkreis feiert ein großes Jubiläum. Die Wehr in Günzlhofen wurde 1908 gegründet. Den 110. Geburtstag feiern die Floriansjünger mit …
Kleinste Feuerwehr des Landkreises feiert 110. Geburtstag
Volksfest Maisach: Am Freitag strömt das erste Festbier
Bier, Bratwurst und Blasmusik: Am Freitag gibt Bürgermeister Hans Seidl mit dem Anzapfen der ersten Mass den Startschuss für die Maisacher Festwoche. Zum 44. Mal …
Volksfest Maisach: Am Freitag strömt das erste Festbier
Stadt billigt Zuschuss: Wanderers können die neue Saison planen
Die Eishockey-Wanderers spielen in der neuen Saison freiwillig in der untersten Liga. Weniger trainiert wird deshalb aber nicht. Der Hauptausschuss gewährte dem Verein …
Stadt billigt Zuschuss: Wanderers können die neue Saison planen

Kommentare