Tradition

Fahnenweihe beim Patenverein der Egenhofener Burschen

Pfaffenhofen/Glonn – Knapp 90 Jahre hat die Fahne dem Burschenverein Pfaffenhofen an der Glonn gut gedient. Doch nun kann sich der Verein über eine neue Fahne freuen. Und das soll im Herbst 2017 kräftig gefeiert werden. Der Egenhofener Burschenverein soll dabei wieder der Patenverein sein – aus alter Verbundenheit und Tradition, wie die Pfaffenhofener sagen.

Die erste Vereinsfahne, die 1927, zwei Jahre nach der Gründung, für 1000 Reichsmark gekauft wurde, wird natürlich nicht entsorgt. Sie wird künftig in einem Schaukasten aufbewahrt.

Schon seit längerem sorgte beim Pfaffenhofener Burschenverein der Zustand der in die Jahre gekommenen Vereinsfahne immer wieder für Diskussionen. Überwiegend einigten sich die Burschen auf eine Neuanschaffung, was natürlich auch mit einem großen Fest verbunden sein wird: einer Fahnenweihe, die 2017 über die Bühne gehen soll. In der Jahreshauptversammlung wurde schließlich auch der Festausschuss gewählt, der aus dreizehn Mitgliedern des Vereins besteht.

Laut Programm wird es einen viertägigen Festmarathon vom 7. bis 10. September zu bewältigen geben. Die Vorbereitungen für dieses Großereignis laufen auf Hochtouren, die neue Fahne ist bereits beim Fahnenhersteller Eibl aus Olching bestellt und soll rund 10 000 Euro kosten. So ist der Festausschuss auch über jede Spende zur Finanzierung der neuen Vereinsfahne dankbar.

Positive Nachrichten erhielten die Burschen auch von der Gemeinde Pfaffenhofen – so gab der Gemeinderat bereits im März die Zustimmung für den Antrag des Katholischen Burschenvereins zur Nutzung der gemeindlichen Bauhofhalle, des Bauhofgeländes sowie der gemeindlichen Infrastruktur für den kompletten Zeitraum des Burschenfestes.  ws

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Prost! Das Mammendorfer Volksfest ist eröffnet
Der Startschuss für das Mammendorfer Volksfest ist am Freitagabend gefallen.
Prost! Das Mammendorfer Volksfest ist eröffnet
Baufirma kurz vor der Pleite: Hausbau-Projekt wird für Familien zum Albtraum
Dutzende Familien erleben gerade einen Albtraum: Sie haben hunderttausende Euro für ein Eigenheim gezahlt und jetzt ist die Baufirma kurz vor der Pleite. Es kommt aber …
Baufirma kurz vor der Pleite: Hausbau-Projekt wird für Familien zum Albtraum
Unfall auf der B2 bei Bruck: Es kommt zu Staus
Am frühen Freitagabend ist es auf der B2 bei Bruck zu einem Unfall gekommen. Die Einsatzkräfte sind vor Ort.
Unfall auf der B2 bei Bruck: Es kommt zu Staus
155 000 Bürger in der Region Fürstenfeldbruck haben am Sonntag die Wahl
 Rund 155 000 Landkreis-Bürger sind an diesem Sonntag dazu aufgefordert, an der Europawahl teilzunehmen. Jeder hat eine Stimme. In Bayern kann man unter 40 …
155 000 Bürger in der Region Fürstenfeldbruck haben am Sonntag die Wahl

Kommentare