Suche geht weiter

Im Glonntal: Kein Platz für Mobilfunkmasten

Die Suche nach einem Telekom-Mobilfunkmast im Glonntal geht weiter. Im Egenhofener Nachbarort Pfaffenhofen an der Glonn ist die Telekom ebenfalls noch nicht fündig geworden, wie der dortige Bürgermeister Helmut Zech nun mitteilte.

Egenhofen– Der ehemalige Staatskonzern hat sich vor Kurzem in seinem Rathaus gemeldet und alle Standorte, die von der Kommune vorgeschlagen worden waren, abgelehnt. Die im Norden Pfaffenhofens angedachten Flächen lägen zu dicht an den Masten an der Autobahn A 8 – die Sendefelder kämen sich in die Quere, so die Telekom. Hochspannungsstrommasten – eine weitere Idee der Pfaffenhofener – lehnte die Telekom aus technischen Erwägungen generell ab. Eine Antenne auf dem Bauhof-Areal am Wagenhofener Kreisel käme aus Kostengründen nicht in Frage.

Die Mobilfunker suchen einen Standort in einem engen Radius um die Wagenhofener Ortsmitte. Bei einer Sendeleistung von gut einem Kilometer könnten damit neben Wagenhofen auch Pfaffenhofen sowie die Furthmühle und Dietenhausen versorgt werden, nicht aber die Ortschaft Egenhofen. Bei einer Sendeleistung von zwei Kilometern wäre hingegen ein Großteil Egenhofens abgedeckt. Doch ob die Telekom einen Standort findet, und wenn ja, wo, ist weiterhin offen, erklärte Zech auf Nachfrage.  kra

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fit&Kid: Training mit dem Kinderwagen
Der Park am Marthabräuweiher ist ihr Sportplatz, der Kinderwagen ihr Fitness-Gerät: Beim Programm „Fit&kid treffen sich regelmäßig Mütter, um sich fit zu halten und …
Fit&Kid: Training mit dem Kinderwagen
Ein prägender Lokalpolitiker des 19. Jahrhunderts
Kaum eine Familie hat das Ortsleben in Fürstenfeldbruck so geprägt wie die Familie Miller. Seit Beginn des 17. Jahrhunderts ist sie in der Umgebung von Prittriching im …
Ein prägender Lokalpolitiker des 19. Jahrhunderts
Aus Abbruchhaus wird Vorzeigeobjekt
Der Metzgerhof in Jesenwang sollte ein Vorzeigeobjekt für alle Skeptiker alter Bausubstanz werden. Alexander Zeh, damaliger Kreisheimatpfleger, hat das zum Abbruch …
Aus Abbruchhaus wird Vorzeigeobjekt
Dieser Kran macht dem Kirchturm Konkurrenz
An der Großbaustelle am Kleinen Stachus in Germering wird gerade ein Baukran aufgestellt, der dem benachbarten Turm der evangelischen Jesus-Christus-Kirche Konkurrenz …
Dieser Kran macht dem Kirchturm Konkurrenz

Kommentare