In Rammertshofen

In Verkehrsinsel gekracht - Unfallverursacher flieht

Ein Verkehrsrowdy hat am Samstagabend für reichlich Wirbel in Rammertshofen gesorgt.

Rammertshofen - Wie die Polizei mitteilt, war ein 19-Jähriger mit seinem Fiat von Mammendorf kommend auf der Kreisstraße FFB 9 unterwegs. In Rammertshofen wollte er nach rechts in die Mammendorfer Straße abbiegen. Dabei sei ihm ein schwarzer Pkw entgegengekommen, der seinerseits aus der Mammendorfer Straße nach links auf die FFB 9 wollte. 

Der schwarze Pkw soll auf der falschen Seite einer Verkehrsinsel vorbeigefahren sein. Der 19-Jährige machte eine Vollbremsung und rutschte mit seinem Fiat über die Verkehrsinsel. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von rund 5000 Euro. Der Fahrer des schwarzen Pkw flüchtete. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Olching unter Telefon (0 81 42) 29 30 in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinde ist schuldenfrei: Mehr Geld in Egenhofens Rathauskasse
Deutlich höhere Gewerbesteuereinnahmen stehen im Nachtragshaushalt von Egenhofen. Amtsleiter Robert Köll vermeldet eine schuldenfreie Gemeinde.
Gemeinde ist schuldenfrei: Mehr Geld in Egenhofens Rathauskasse
Eine ruhige Baustelle in Grafrath
Rund vier Wochen müssen die Anwohner der Graf-Rasso-Straße noch mit einer Großbaustelle vor der Haustür leben. Der Ausbau, für den die Straße seit Ende August komplett …
Eine ruhige Baustelle in Grafrath
Straßenausbau wird teurer
Teurer als bislang angenommen wird der Ausbau der Bahnhofstraße und die Erweiterung des Parkplatzes in Schöngeising. Statt 550 000 muss die Gemeinde wohl 600 000 Euro …
Straßenausbau wird teurer
Neues Baugebiet für Biburg
Allings Gemeinderat hat sich grundsätzlich für ein neues Baugebiet am Nordrand von Biburg ausgesprochen. Es soll vor allem von Einheimischen besiedelt werden.
Neues Baugebiet für Biburg

Kommentare