+
Der Kalvarienberg in Wenigmünchen wurde 1740 unter der Leitung des damaligen Ortspfarrers Josef Wenig errichtet.  

Kinderkreuzweg

Kalvarienberg im Fernsehen

Wenigmünchen – Der Kalvarienberg kommt ins Fernsehen: Am Karfreitag um 16  und Karsamstag um 10.05 Uhr sind Aufnahmen der Wenigmünchner Sehenswürdigkeit im TV zu sehen. Der Bayerische Rundfunk hat dort im Dezember für die Sendung „Kalvarienberge“ gedreht, jetzt wird die Zusammenschau solcher Kreuzwege ausgestrahlt. 

Peter Thurner freut sich schon auf das Programm. Zusammen mit seiner Frau pflegt er schon seit 1979 den Kalvarienberg, mäht Rasen, sperrt auf und zu. Früher kam jedes Jahr ein Bus, heute ist weniger los. Deshalb hofft der 63-Jährige, dass durch den Film viele Menschen von dem Kreuzweg erfahren und die besondere Stelle besuchen. Umso besser, wenn sie vielleicht auch einen Obolus in den Opferstock werfen. Denn die 13 Stationen und die Kapelle aus dem Jahr 1740 zu erhalten, ist ein kosten- und arbeitsintensives Unterfangen.

Am Karfreitag gibt es in Wenigmünchen einen Kinderkreuzweg und einen für Erwachsene. Beide Male gehen die Gläubigen die Stationen ab und beten jeweils eine kurze Litanei. Im Voraus werden Zettel verteilt, auf denen der Ablauf und die Gebete stehen. „Außer schönem Wetter müssen die Besucher also nichts mitbringen“, sagt Thurner. Aber auch bei schlechtem Wetter wird gesungen und gebetet, dann aber in der Kirche St. Michael. Die Veranstaltung können auch Menschen besuchen, denen das Gehen nicht so leicht fällt: Es gibt eine Rollstuhlrampe und eine kurze befestigte Treppe. „Außerdem ist unser Berg eher eine Anhöhe, also kann jeder raufgehen.“

Eine weitere Besonderheit, die Thurner vor allem schätzt, ist die Graberlschau: In der Kapelle werden hinter bunten, wassergefüllten Gläsern Kerzen entzündet, die den Raum in stimmungsvolles Schummerlicht tauchen sollen. 

Termin:

Der Kinderkreuzweg startet am Karfreitag um 10 Uhr. Ein Kreuzweg für Erwachsene findet um 13 Uhr statt. Geöffnet ist der Kalvarienberg bei schönem Wetter jeden Samstag, Sonntag und Feiertag von 10 bis 19 Uhr.

Maria-Mercedes Hering

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Satirepartei stellt Ex-BBV-Mitglied als OB-Kandidaten auf
BBV, CSU, Grüne und die Freien Wähler haben ihre Kandidaten für die OB-Wahl im Mai bereits nominiert. Nun hat sich auch die örtliche Gruppe der Satirepartei „Die Partei“ …
Satirepartei stellt Ex-BBV-Mitglied als OB-Kandidaten auf
Allinger Bücherei: Fokus auf junge Leser
Eigentlich müsste die Gemeindebibliothek „Aktiv-Bücherei“ heißen, meinte der zuständige Kulturreferent Max Brunner nach der Präsentation im Gemeinderat. 
Allinger Bücherei: Fokus auf junge Leser
Egenhofen erhöht Gewerbesteuer
Der Gemeinderat hat den Gewerbesteuerhebesatz erhöht: von 300 auf 315 Punkte.
Egenhofen erhöht Gewerbesteuer
Straßensanierung wird teurer
Schlechte Nachricht für die Gemeinde und die Grundstücksbesitzer an der Brucker Straße: Die Sanierung der Straße im Osten wird sich verteuern. 
Straßensanierung wird teurer

Kommentare