Historie

Neues Heft erhältlich: Geschichten aus Egenhofen

Die Ausgabe 2017 der „Geschichte(n) aus der Gemeinde Egenhofen“ ist fertiggestellt. 

Egenhofen - In dem Heft finden sich Beiträge von Anna Maria Neider, Rosemary Rath, Stefan Pfannes, Sepp Seemüller und Martin Obermeier. Um folgende Themen geht es: „Die Zeit der Gemeindebildung um 1800“, „Getreideanbau, Getreideerträge und Abgaben um 1800“, „Krapfa und Kraut“, „Bäuerliche Ernährung ab 1800“, „Schlosswirtschaft und Brauerei Weyhern“, „Diebstahl in Unterschweinbach – oder: Münzen, Maße und Gewichte“, „Lebensmittelkontrolle in unseren Dörfern vor 150 Jahren“, „Moderne Ackererträge: Erneuerbare Energien“. Das Heft mit einem Umfang von 60 Seiten kann im Rathaus (im Zimmer 1) für 4,50 Euro erworben werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

2000 Euro Strafe nach Facebook-Beleidigung
Erneut verhandelte das Fürstenfeldbrucker Amtsgericht  am Donnerstag über Beleidigungen im Sozialen Netzwerk Facebook im Zusammenhang mit der AfD. 
2000 Euro Strafe nach Facebook-Beleidigung
Eineinhalb Jahre Sperre nach Attacke auf Schiri
Mehr als eineinhalb Jahre darf Ferik B. nicht mehr Fußballspielen, weil er einen Schiedsrichter geschlagen hat.
Eineinhalb Jahre Sperre nach Attacke auf Schiri
Stadt Fürstenfeldbruck lehnt Änderung von Straßennamen ab
Nach mehrjähriger Debatte hat der Stadtrat eine Änderung von Straßennamen, die durch die NS-Zeit belastet sind, pauschal abgelehnt. Er wird sich mit dem Thema aber …
Stadt Fürstenfeldbruck lehnt Änderung von Straßennamen ab
Die Politik im Landkreis Fürstenfeldbruck
Wer hat im Landkreis Fürstenfeldbruck eigentlich das Sagen? Welche politischen Organe gibt es? So funktioniert die Politik im Landkreis Fürstenfeldbruck.
Die Politik im Landkreis Fürstenfeldbruck

Kommentare