+
Dieser Zettel hängte über Nacht am Egenhofener Maibaum.

Ein Schmähgedicht auf das Traditionsstangerl 

Unbekannte machen sich über "Aprilbaum" lustig

Egenhofen – Ein Maibaum gehört, wie der Name schon sagt, am 1. Mai aufgestellt – und nicht am 30. April. Doch genau das ist heuer in Egenhofen passiert. Dafür bekamen die Burschen prompt die Quittung: Ein Schmähgedicht hing an dem Tradtionsstangerl.

Es lautete: „ I bin da Enghofa Baam, bin ned im Mai aufgstoid worn, mi ham’s zum Aprilscherz erkorn!!!“.

Von wem das Gedicht stammt, weiß niemand. Über Nacht hing der Zettel plötzlich da, so Philipp Hölper, Vorsitzender der Egenhofener Burschen. Warum der Baum einen Tag früher als es die Tradition vorsieht, aufgestellt wurde, hat seinen Grund. „Das war ein Beschluss der alteingesessenen Egenhofener. Wir haben den Baum am Samstag aufgestellt, weil da die meisten Leute Zeit hatten.“ In Egenhofen selbst seien die Reaktionen auf den Aprilbaum positiv gewesen.

Den Vorwurf, die Egenhofener hätten sich den Sonntag frei halten wollen, um ihren Rausch auszuschlafen, weist Hölper entschieden zurück: „Also ich habe zumindest keinen Rausch ausgeschlafen und die meisten anderen auch nicht.“ So waren die Burschen bereits am 1. Mai wieder mit Aufräumarbeiten beschäftigt.  

jt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gas und Bremse verwechselt: Autofahrer kracht in Mauer
Olching - Bei einem Unfall am Freitag gegen 16 Uhr auf der Olchinger Straße ist ein 76-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Er wurde in die Kreisklinik gebracht.
Gas und Bremse verwechselt: Autofahrer kracht in Mauer
Fettexplosion in Asylheim
Mammendorf - In der Asylunterkunft an der Münchner Straße ist es am Freitag gegen 16 Uhr zu einer Fettexplosion in einer Küche gekommen.
Fettexplosion in Asylheim
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Germering – Schüler spielen ihrem Direktor einen Streich und bauen auf dessen Parkplatz vor der Schule ein Schneeauto. Hier erklären sie, wie das Kunstwerk entstanden …
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Verschärfte Hausordnung in sanierter Halle
Emmering - Gut vier Millionen Euro hat die Sanierung der Emmeringer Amperhalle gekostet. Da gilt es nun für die Nutzer, sehr vorsichtig zu sein. Gerade wird ein …
Verschärfte Hausordnung in sanierter Halle

Kommentare