Max Zeil er war von 1945 bis 1972Egenhofens Bürgermeister.

Im Neubaugebiet

Straße nach Ex-Ortschef benannt

Die Ortschaft erhält demnächst einen „Bgm-Zeiler-Weg“. Geehrt wird damit der frühere Bürgermeister Max Zeiler, der die Alt-Gemeinde Egenhofen von 1945 bis 1972 regierte. Zeiler wurde anschließend auch zum Ehrenbürger ernannt.

Egenhofen –  Der kleine Eigentümerweg im Neubaugebiet „Egenhofen-Nord“ an der Friedberger Straße soll nach dem ehemaligen Ortsoberhaupt benannt werden – so beschloss es der Gemeinderat in seinem jüngsten Treffen. Der Vorschlag ging von den Nachkommen Zeilers aus, die sich dazu bei Bürgermeister Josef Nefele (BGE) gemeldet hatten. Hans Göttler (WGE) meldete grundsätzliche Bedenken an – nicht etwa gegen Zeiler, wie er sofort klar machte, sondern gegen die Bezeichnung. „Straßennamen mit Bestandteilen wie Bürgermeister oder Pfarrer sind einfach unhandlich“, so Göttler. Wenn man eine derartige Bezeichnung in das GPS-Gerät eingäbe, würden sich immer Fragen stellen: Wird der Titel abgekürzt – also zum Beispiel „Bgm“ – oder nicht? Werden Bindestriche und Abkürzungspunkte verwendet, also „Bgm“ oder „Bgm.“? Und was ist mit den Umlauten?

Göttler warf auch die Frage auf, ob zukünftig jeder ehemalige Rathauschef und frühere Pfarrer mit einer eigenen Straße rechnen dürfe – das aktuelle Oberhaupt blickte in diesem Augenblick bescheiden zu Boden. Der Gemeinderat zeigte indes kein Interesse, die Thematik weiter zu diskutieren, und fällte stattdessen den oben beschriebenen Beschluss. Horst Kramer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Computervirus legt Kreisklinik in Fürstenfeldbruck lahm
Der Betrieb im Klinikum Fürstenfeldbruck läuft derzeit im Krisen-Modus. Ein Computer-Virus hat sämtliche Rechner und Server des Krankenhauses befallen. Der medizinische …
Computervirus legt Kreisklinik in Fürstenfeldbruck lahm
Grafrath: Der Bürgerstadl-Wirt hört auf
Der Bürgerstadl braucht einen neuen Wirt. Frank Unger, der die Gaststätte am Sportplatz bislang gastronomisch betreut, hört im Frühjahr auf. Die Gemeinde will nun bis …
Grafrath: Der Bürgerstadl-Wirt hört auf
Günstige Bushaltestelle
Die mittlerweile in Betrieb gegangene Bushaltestelle bei Marthashofen kommt der Gemeinde deutlich günstiger als zunächst erwartet. 
Günstige Bushaltestelle
Egenhofen hat ein Feuerwehr-Problem
Ein Brandschutzexperte hat festgestellt, dass Wenigmünchen feuerwehrtechnisch nicht ausreichend versorgt ist. Egenhofens Gemeinderat will deshalb im kommenden Jahr ein …
Egenhofen hat ein Feuerwehr-Problem

Kommentare