+
Zur Furthmühle geht auch ein Bus.

Museum

Viel Kultur in der Furthmühle

Der Förderverein der Furthmühle hat sich heuer ein kulturelles Frühlingsprogramm ausgedacht, das es in sich hat: 

Egenhofen – Allein im Mai stehen acht Veranstaltungen auf dem Programm, zusätzlich zur informativ-unterhaltsamen Ausstellung „Altes Handwerk in unseren Dörfern“.

Schon am Freitag, 3. Mai, geht es los: musikalisch-jazzig, denn die legendäre Veterinary Street Jazz Band (kurz: VSJB) feiert ihr 40-jähriges Bestehen (Beginn: 19.30 Uhr). Für Jazz-Neulinge hier die Antwort auf die übliche Frage: Nein, keiner der Musiker ist Tierarzt. Die Band wurde 1979 in der Münchner Veterinärstraße gegründet.

Gleich am folgenden Tag, am Samstag, 4. Mai, geht es mit einer Vater-Kind-Kalligraphie-Veranstaltung weiter: „Wir gestalten eine Muttertagskarte“. Mütter sind in der Furthmühle laut Veranstalter ebenfalls willkommen. Literarisch geht es am Freitag, 10. Mai, weiter, wenn Manfred Fock aus seiner Kurzgeschichtensammlung „Heimatlauschen“ vorliest, begleitet von Sophia Schmid an der Zither (20 Uhr).

Das weitere musikalische Programm umfasst so unterschiedliche Musiker wie die US-Songschreiberin „Sonia disappear fear“, eine musikalische und echte Verwandte Bob Dylans (Freitag, 17. Mai, 20 Uhr). Am Samstag, 25. Mai, tritt das Akkordeonorchester Maisach auf (19.30 Uhr), an Christi Himmelfahrt spielt die Blaskapelle Odelzhausen ab 14 Uhr – nicht nur für Väter, sondern für alle Biergartenfreunde.

Den kulturellen Mai-Höhepunkt bildet der Internationale Museumstag am Sonntag, 19. Mai, heuer unter dem Motto: „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“. Neben den beliebten Führungen präsentiert Müller Albert Aumüller heuer auch die große Schneidmühl. Kinder können sich auf den Regenbogenkasperl Alice Nüssl aus Überacker freuen.

Auch im Juni ist eine Menge los, zum Beispiel beim Mühlenfest am Pfingstmontag, 10. Juni (10 bis 18 Uhr). Weitere Informationen zu Veranstaltungen, zu Eintrittspreisen, Speisen und Getränken sowie Vorverkauf finden sich auf www.furthmuehle-egenhofen.de. (kra)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diese Weihnachtsgeschichte hat kein Happy End: „Mir wird das Herz aus dem Leib gerissen“
Manfred Piringer, 55, aus Olching hat sich ins Weihnachtsfest verliebt. Jedes Jahr beleuchtet er sein Haus und denkt sich ein Musical mit Schneemann und Christkind aus. …
Diese Weihnachtsgeschichte hat kein Happy End: „Mir wird das Herz aus dem Leib gerissen“
Vergessene Orte im Landkreis Fürstenfeldbruck: Das Versteck der Munitionszüge
Das Gleis war nur einen Kilometer lang. Doch für Geltendorf hätte es direkt in die Katastrophe führen können.
Vergessene Orte im Landkreis Fürstenfeldbruck: Das Versteck der Munitionszüge
Maisach mahnt gerechtere Verteilung der Flüchtlinge an
 Die Gemeinde sagt Stopp: In Maisach werden keine weiteren Flüchtlinge untergebracht, die Zahl der Plätze wird durch Auflösung einer Unterkunft sogar reduziert.
Maisach mahnt gerechtere Verteilung der Flüchtlinge an
Sie wollen mitreden und die Stadt gestalten
Der neue Teilhabebeirat hat seine Arbeit aufgenommen und einen Vorsitzenden gewählt. Ziele und Vorgehen müssen aber noch feinjustiert werden.
Sie wollen mitreden und die Stadt gestalten

Kommentare