Ein Schwadenrechen: Auch den gibt es beim Flohmarkt zu kaufen. 

Bauernhofmuseum

Zweiter Flohmarkt im Jexhof-Depot

Das Bauernhofmuseum Jexhof öffnet am Samstag, 30. Juni, die Pforten seines Zwischendepots in Unterschweinbach (Gemeinde Egenhofen), Boschstraße 2a. Von 13.30 bis 17 Uhr stehen Objekte zum Verkauf, die entsammelt werden.

Unterschweinbach -  In den vergangenen Jahren hat sich das Museum verstärkt der Überarbeitung der über die Jahre zusammengetragenen Sammlung gewidmet. Unter dem Schlagwort „Qualifizierung der Sammlung durch Entsammeln“ wurde nun mit der Sortierung der Großobjekte begonnen. 

Ziel ist, die Qualität der verbleibenden Sammlung zu steigern und gleichzeitig für die verbleibenden Objekte hochwertigeren Lagerraum zu schaffen. Der Flohmarkt bietet der Allgemeinheit die Möglichkeit, aus der Sammlung genommene Objekte zu erwerben. Die Bandbreite reicht von Pflügen über Schwadenrechen oder Eggen bis zu Ofenkacheln. Gleichzeitig erhalten Besucher die Gelegenheit, hinter die Kulissen der Museumsarbeit zu schauen und sich bei Mitarbeitern des Museums vor Ort über das laufende Projekt zu informieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Computervirus legt Klinik lahm - Rettungswagen können Krankenhaus wieder anfahren
Das Klinikum Fürstenfeldbruck läuft im Krisen-Modus. Ein Computer-Virus hat sämtliche Rechner und Server befallen. Die Kripo ermittelt. Klinik-Vorstand gibt Neuigkeiten …
Computervirus legt Klinik lahm - Rettungswagen können Krankenhaus wieder anfahren
Aufsichtsrat und OB entlassen Geschäftsführer der Stadtwerke 
Enno W. Steffens ist nicht mehr Geschäftsführer der Brucker Stadtwerke. OB Raff hat ihn auf Veranlassung des Aufsichtsrates am Dienstagvormittag freigestellt.
Aufsichtsrat und OB entlassen Geschäftsführer der Stadtwerke 
Nach PC-Virus: Klinik erholt sich
Nachdem ein Computervirus die Kreisklinik lahmgelegt hatte, kehrt langsam wieder Normalität ein. Das Haus könne wieder von Sankas angefahren werden, sagte Klinikchef …
Nach PC-Virus: Klinik erholt sich
Finanzausschuss per Los besetzt
 Die CSU-Fraktion im Gemeinderat hat den Rauswurf von Vize-Bürgermeister Hans Schröder mit einem Sitz im Finanzausschuss bezahlt. 
Finanzausschuss per Los besetzt

Kommentare