Reparaturarbeiten nach Defekt 

Rund 20 Haushalte ohne Strom

Egenhofen – 17 bis 20 Haushalte an der Buchen- und der abzweigenden Föhrenstraße sind am heutigen Donnerstagnachmittag (2. Februar) von etwa 14.30 bis 16.30 Uhr ohne Strom. Morgen (3. Februar) muss das Bayernwerk die Versorgung nochmals von 8.30 bis 13 Uhr unterbrechen.

Vorausgegangen war ein Stromausfall vergangenen Samstag in der Buchenstraße, der über ein internes System an den Netzbetreiber gemeldet wurde. Klar war schnell: Es gibt einen Fehler an einem Erdkabel. Dieser Fehler musste nun lokalisiert werden, und das geschieht am heutigen Nachmittag, wozu der Strom abgeschaltet wurde. In einem zweiten Schritt am Freitag, 3. Februar, soll repariert werden. Dazu muss natürlich erneut der Strom abgeschaltet werden.

Man werde ein Notstromaggregat vor Ort haben, sagte ein Bayernwerk-Sprecher. Es sei aber nicht klar, ob es für beide Straßen einsetzbar sei und ob damit die Stromversorgung gesichert sei. „Die Anwohner sollten besser damit rechnen, dass sie keinen Strom haben.“ Alle Betroffenen seien frühzeitig und umfangreich über die Abschaltung informiert worden, heißt es von Seiten des Bayernwerks.

So haben die Anwohner ein Informationsblatt erhalten, was alles zu beachten ist. Unter anderem sollten Kühl- und Gefriergeräte während der Unterbrechung der Stromversorgung nicht geöffnet werden, PCs und Fernseher sollten vom Stromnetz getrennt werden, damit keine Schäden entstehen – denn beim Ab- und wieder Zuschalten der Spannung komme es zu Spannungsspitzen. Generell sollten alle elektrischen Geräte ausgeschaltet sein.

Der Bayernwerk-Sprecher betonte, die Abschaltungen würden nicht zu Stromversorgungsproblemen in anderen Teilen Egenhofens führen. Getrennt werden nur diejenigen Schaltkreise von Buchen- und Föhrenstraße. Anwohner können sich unter Telefon (089) 37002-330 informieren.

von Helga Zagermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Predigerin in Auferstehungskirche
Die Evangelische Auferstehungsgemeinde bekommt eine neue Prädikantin. Sabine Rother wird im Gottesdienst am Sonntag, 17. Dezember, in ihr neues Amt eingeführt und dabei …
Neue Predigerin in Auferstehungskirche
Puchheim bekommt einen Naturkindergarten
 Puchheim soll seinen ersten Naturkindergarten bekommen. Der Stadtrat beschloss jetzt die dafür formal notwendige Anerkennung von 20 weiteren Kinderbetreuungsplätzen.
Puchheim bekommt einen Naturkindergarten
Erste Ganztagsklassen in Eichenau
In Eichenau sollen die ersten Ganztagsklassen entstehen – und zwar an der Starzelbachschule. Eine Befragung hat ergeben, dass Eltern ein solches Angebot möchten.
Erste Ganztagsklassen in Eichenau
Zeugenschutz rettet Frau Leben – aber ruiniert ihre Gesundheit
Auf der Flucht vor ihrem brutalen Ehemann musste Maria S. ihre Heimat verlassen und eine neue Identität annehmen. Im Kreis Fürstenfeldbruck hat sie eine neue Bleibe …
Zeugenschutz rettet Frau Leben – aber ruiniert ihre Gesundheit

Kommentare