+
Gisela Schneid (l.) hat ihren 75. Geburtstag gefeiert. Vize-Landrätin Martina Drechsler überbrachte Glückwünsche.

Ehemalige Vize-Landrätin Gisela Schneid wird 75

Fürstenfeldbruck - Die ehemalige stellvertretende Landrätin Gisela Schneid hat am Samstag, 20. August, ihren 75. Geburtstag gefeiert. Sie war 18 Jahre lang Mitglied der CSU-Fraktion im Kreistag Fürstenfeldbruck, davon zwölf Jahre als stellvertretende Landrätin.

In ihrer Zeit als Kreisrätin setzte sie sich besonders in den Bereichen Kultur, Soziales und Frauen ein. Nach der Kommunalwahl 2014 schied Schneid zum 1. Mai 2014 aus dem Kreistag aus. 

Bevor der politische Werdegang auf Kreisebene 1990 begann, war Schneid von 1978 bis 1990 Gemeinderätin in ihrer Heimatgemeinde Gröbenzell sowie erneut von 2008 bis 2012. Gemeinsam mit ihrem Mann Siegfried lebt sie dort seit 50 Jahren und genießt nun die freie Zeit mit ihrer Familie im liebevoll gestalteten Garten oder beim Schmökern in zahlreichen Büchern. Gisela Schneid hat drei erwachsene Kinder und drei Enkelkinder. Die derzeit amtierende stellvertretende Landrätin, Martina Drechsler überbrachte nun im Namen des Landkreises herzliche Glückwünsche an ihre Vorgängerin und überreichte ein Präsent.

tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plötzlich aus dem Leben gerissen: Julia Reitbauer (25) stirbt im Südamerika-Urlaub
Julia Reitbauer (25) stirbt unerwartet und plötzlich während ihrer Südamerika-Reise. Familie, Freunde und ihre Vereine trauern. 
Plötzlich aus dem Leben gerissen: Julia Reitbauer (25) stirbt im Südamerika-Urlaub
Bürgermeister-Wahl: Riesiger Andrang bei der Podiumsdiskussion in Alling
Da auch die Empore und die Fensterbänke schon besetzt waren, blieben für die letzten Ankommenden nur noch Stehplätze. Sogar der noch amtierende Rathaus-Chef Frederik …
Bürgermeister-Wahl: Riesiger Andrang bei der Podiumsdiskussion in Alling
Pause neben dem Krokus-Feld
Es gab Zeiten, da waren blühende Krokusse erst im März zu sehen. Diese junge Hündin dürfte sie nicht mehr miterlebt haben. 
Pause neben dem Krokus-Feld
Messerüberfall in Netto-Markt - dann überrascht der Täter (15) die Polizisten
In Gernlinden wurde am Samstag eine Netto-Filiale überfallen. Die Kassiererin des Discounters wurde mit einem Messer bedroht. Der Täter flüchtete zunächst.
Messerüberfall in Netto-Markt - dann überrascht der Täter (15) die Polizisten

Kommentare