Nach Volksfest-besuch

Betrunkener Radler stürzt

Eichenau - Ohne Fremdeinwirkung ist ein 24-jähriger Eichenauer in der Nacht auf Samstag mit dem Fahrrad gestürzt. Der Grund war für die gerufene Polizei schnell geklärt: Der Mann roch stark nach Alkohol.

Er hatte den Abend auf dem Olchinger Volksfest verbracht und offensichtlich zu tief in den Maßkrug geschaut. Der 24-Jährige wurde ins Klinikum Fürstenfeldbruck gefahren, wo zunächst seine wunden versorgt und dann eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ist die Vision für das neue Rathaus
Das geplante neue Rathaus Egenhofens im Ortsteil Unterschweinbach ist einen kleinen Schritt weiter: Der Gemeinderat einigte sich in einer Kampfabstimmung, mit dem …
Das ist die Vision für das neue Rathaus
Dorfgemeinschaft seit 20 Jahren unbequem
Umweltschutz, Bürgernähe, Transparenz der Kommunalpolitik – das sind drei zentrale Anliegen, die vor 20 Jahren zur Gründung der Dorfgemeinschaft (DG) Türkenfeld führten. …
Dorfgemeinschaft seit 20 Jahren unbequem
Germering: Schritt für Schritt zur Radl-Stadt
Germering soll fahrradfreundlicher werden. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten ein Fachbüro und über 100 Germeringer seit Monaten Hand in Hand. Jetzt wurden erste …
Germering: Schritt für Schritt zur Radl-Stadt
Neue Tagesstätte für psychisch Erkrankte
In der Stadt gibt es eine neue Anlaufstelle für Menschen mit psychischer Erkrankung. In der Tagesstätte Aufwind der Caritas an der Oberen Bahnhofstraße sollen Betroffene …
Neue Tagesstätte für psychisch Erkrankte

Kommentare