Flugzeug bei Ravensburg abgestürzt: Drei Tote

Flugzeug bei Ravensburg abgestürzt: Drei Tote
Angela HeilmeierDie Gemeinderätin hat nun auch den Ortsvorsitz inne.

Führungswechsel

Ex-Bürgermeisterkandidatin steht nun Freien Wählern vor

Eichenau - Die Freien Wähler (FW) haben eine neue Vorsitzende. Bei der Mitgliederversammlung des Ortsverbands wurde Angela Heilmeier einstimmig zur Nachfolgerin von Emmi Klein gekürt.

Klein, die die Freien Wähler Eichenau dreieinhalb Jahre führte, stand aus persönlichen Gründen nicht mehr für das Amt zur Verfügung. Sie zieht weg. Ebenso einmütig wie Heilmeier wurden auch die anderen Vorstandsmitglieder gewählt: 2. Vorsitzender Elmar Ströhmer, Schriftführerin Etta Ströhmer, Schatzmeisterin Karina Brendel sowie die Kassenprüfer Hannelore Baumgarten und Martin Dürr.

Heilmeier ist Gemeinderätin und Referentin für Frauen, Familie und Kinderbetreuungseinrichtungen. Die verheiratete Sparkassenbetriebswirtin, die 2010 als einzige Gegenkandidatin gegen Hubert Jung in der Bürgermeisterwahl antrat, will nach eigener Aussage die gute Position, die die FW-Fraktion im Gemeinderat mit ihren fünf Sitzen errungen hat, bis zur nächsten Kommunalwahl ausbauen. Dazu wolle sie durch neue Mitglieder frischen Wind in den Ortsverband bringen, teilte die 56-Jährige im Rahmen ihrer Antrittsrede mit.

Da passte es gut, dass FW-Kreisvorsitzender Hans Friedl die Gründung der Jungen Freien Wähler unter der Leitung von Stefan Weinberger aus Fürstenfeldbruck ankündigte. Schließlich denkt Heilmeier insbesondere auch an die Mobilisierung von jungen Bürgern.

Die künftige thematische Ausrichtung der Wählergemeinschaft soll im Frühjahr in einer Vorstandsklausur im Team erarbeitet werden. Wichtig ist Heilmeier hierbei auch die Kommunikation des klaren Profils der Freien Wähler nach außen: „Wir stehen für eine sachorientierte und unabhängige Politik, die ideologiefrei ist. Konkret bedeutet das, dass wir eine eigene Position, aber auch die der CSU, FDP, SPD oder der Grünen einnehmen, je nach Sachverhalt.“  sw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Rekord beim Brucker Luzienhäuserl-Schwimmen. Mit mehr als 250 kleinen Kunstwerken nahmen so viele Kinder wie noch nie an dem vorweihnachtlichen Brauch teil.
So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Der Schulbus von der Buchenau zur Schule Nord soll abgeschafft werden. Die Kinder sollen stattdessen Linienbusse nehmen. Am Mittwoch ging eine einges anberaumte …
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Sturm wirft Kran auf Schulweg
Der Sturm hat heute Früh in am Volksfestplatz in Germering einen Kran zum Umkippen gebracht. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf …
Sturm wirft Kran auf Schulweg
Eine Fichte für Emmering
Die Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck hat der Gemeinde Emmering einen Baum geschenkt – genauer gesagt den „Baum des Jahres“, die Fichte. 
Eine Fichte für Emmering

Kommentare