+
Ein Hubschrauber landete auf der B 2, um einen Verletzten ins krankenhaus zu bringen. 

Auf der B2

52-Jähriger kracht in stehende Autos

Nach dem Crash vom Mittwochabend auf der B 2 spricht selbst die Polizei von einem ungewöhnlichen und schweren Unfall. Bei dem Zusammenstoß mehrerer Autos auf Höhe der Roggensteiner Allee wurde ein 52-Jähriger aus Fürstenfeldbruck schwer verletzt.

Eichenau–  Drei Fahrzeuge standen um 18.30 Uhr in Fahrtrichtung München auf Höhe der Roggensteiner Allee auf der Linksabbiegespur, um in Richtung Eichenau zu fahren. Der 52-jährige Beamte kam mit seinem Mazda 2 entgegen und geriet mit seinem Wagen aus ungeklärter Ursache zu weit nach links auf seinem Fahrstreifen. Er rammte deshalb den Audi A 6 einer 38-jährigen Bruckerin, die ganz vorne in der Abbiegespur stand. Der Aufprall war so stark, dass der Audi auf den dahinter stehenden Jetta eines Zimmerers (18) aus Alling geschleudert wurde. Der Jetta krachte in Folge dessen auf den wiederum dahinter stehenden Seat Alhambra eines Produktionsleiters (45) aus Heimstetten.

Der 52-Jährige war nach dem Unfall nicht mehr ansprechbar und wurde mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht. Die anderen drei Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt rund 30 000 Euro, wobei der Mazda und der Audi nur noch Schrottwert haben. Die Feuerwehren aus Alling und Eichenau mussten größere Mengen an ausgelaufenem Öl binden, berichtet die Polizei. Die viel befahrene B 2 musste für rund 90 Minuten komplett gesperrt werden. Zu größeren Behinderungen im abendlichen Berufsverkehr sei es aber nicht gekommen, so ein Sprecher der Polizei aus Germering. Die von der Feuerwehr eingerichteten Umleitungsstrecken hätten gut funktioniert, hieß es.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großes Kino mit Happy End
Vorhang öffne dich! Nach dreieinhalb Jahren öffnet nächsten Freitag das legendäre und denkmalgeschützte Lichtspielhaus wieder seine Pforten. Das Tagblatt hat schon mal …
Großes Kino mit Happy End
Baustelle und Verkehr ärgern die Grafrather
Der Verkehr war das Hauptthema bei der Grafrather Bürgerversammlung. Rund 100 Personen waren im Bürgerstadel erschienen. Die Wortmeldungen drehten sich vor allem um die …
Baustelle und Verkehr ärgern die Grafrather
Asylbewerber in Abschiebehaft
Immer wieder wird beklagt, dass Abschiebungen wegen laxer Regeln nicht vollzogen werden. Jetzt wurde ein abgewiesener Flüchtling in Bruck ganz im Gegenteil zur sonstigen …
Asylbewerber in Abschiebehaft
Streit um Polizeiwache: CSU wendet sich gegen Landtags-Vize
Der Gemeinderat ist sich einig: die Polizeiinspektion Gröbenzell soll im bisherigen Zuschnitt erhalten bleiben. 
Streit um Polizeiwache: CSU wendet sich gegen Landtags-Vize

Kommentare