Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber - Lage unübersichtlich

Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber - Lage unübersichtlich
+
Ein Beispiel für SChulcontainer

Erweiterung in EIchenau

Containerlösung für Starzelbachschule

Nicht nur die Sanierung der Schulen kommt Eichenau teuer zu stehen, auch die immer noch steigenden Schülerzahlen. 

Eichenau– Allein in der Starzelbachschule werden es nach einer Schätzung der Verwaltung im kommenden Schuljahr 14 statt bisher 11 Klassen sein. Konkrete Zahlen wird es allerdings frühestens in der Märzsitzung des Gemeinderats geben.

Container sollen das Platzproblem kurzfristig beheben, auch wenn dies Bürgermeister Peter Münster (FDP) im vergangenen Dezember noch vermeiden wollte. Um planerisch flexibel reagieren zu können, wurden deshalb 50 000 Euro in den Haushalt eingestellt. „Auf Vorrat“, wie Schulreferent Martin Eberl kritisch bemerkte. Man werde zwar die Situation kurzfristig entschärfen. „Aber wir werden mit großer Wahrscheinlichkeit gefühlt die 20. Notlösung schaffen.“

Von der ahnt Eichenaus Bauamtsleiter Andreas Troltsch bereits zum jetzigen Zeitpunkt, dass sie wegen des zusätzlichen Raumbedarfs „diese 50 000 Euro wohl erheblich übersteigen wird“. Eine genaue Summe könne erst im März oder April benannt werden. Bei der Richard-Higgins-Grundschule in Fürstenfeldbruck kostete etwa 2013 eine Interimslösung für drei Klassen eine Miete von 450 000 Euro auf vier Jahre. Darin eingeschlossen waren Toiletten für Schüler und Lehrer. Damit wäre auch eine aktuelle Forderung von Gudrun Simon, der Rektorin der Starzelbachschule, erfüllt.

Voran kommt offenbar auch die Offene Ganztagesschule, die im kommenden Schuljahr vor allem im Grundschulbereich eingeführt werden soll. Wie Eichenaus Bürgermeister Peter Münster in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats ankündigte, wird Rektorin Simon zum Monatswechsel von Februar auf März ein entsprechendes Konzept vorlegen, wie das Projekt umgesetzt werden soll.  hk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Über seinen Lateinaufgaben haben Bayerns Abiturienten geschwitzt
 Er war Lateiner mit Leib und Seele. Viele Absolventen der beiden Brucker Gymnasien haben Heinrich Droth als leidenschaftlichen Lehrer der klassischen Fremdsprache …
Über seinen Lateinaufgaben haben Bayerns Abiturienten geschwitzt
Zwei Sirenen für die Feuerwehr
Die Feuerwehr-Sirene bekommt einen neuen Standort. Derzeit befindet sie sich auf einem Privatgebäude. 
Zwei Sirenen für die Feuerwehr
Startschuss für den Bau des neuen Rathauses
 In der kommenden Woche beginnen die Arbeiten für den Rohbau des neuen Rathauses. Zunächst wird für die Tiefgarage zweieinhalb Meter in die Tiefe gebaggert. Den …
Startschuss für den Bau des neuen Rathauses
Fachwerkhaus wird zum Familienwerk
Von der Dienstvilla zum Familienhaus: Die Familie Säbel hat in Haspelmoor ein altes Fachwerkhaus renoviert. Das sogenannte „Ingenieurshäusl“ steht für einen besonderen …
Fachwerkhaus wird zum Familienwerk

Kommentare