+
Würde es mehr sichere Abstellmöglichkeiten am Bahnhof kommen, würden mehr Bürger mit dem Rad dorthin fahren. Davon ist die CSU überzeugt. 

In Eichenau

CSU fordert abschließbare Fahrradboxen am Bahnhof

Nach Ansicht der CSU würden weit mehr Bürger der Gemeinde mit dem Fahrrad zur S-Bahn kommen, wenn es dort sicherer abgestellt werden könnte.

Eichenau –  „Bike&Ride-Boxen sind dafür gut geeignet“, sagt Hans Hösch. Der Finanzreferent hat deshalb auch einen entsprechenden Antrag gestellt.

Solche Boxen würden eine höhere Vandalismus- und Diebstahlsicherheit bieten. Insbesondere Besitzer von hochwertigen Rädern oder E-Bikes würden darauf Wert legen, so Hösch. Zunächst einmal möchte der CSU-Politiker zehn Boxen anzuschaffen, die südlich des Bahnhofes aufgestellt werden Fünf sollten zur Tagesmiete bereit gestellt werden, fünf für Dauermieter. Anbieter solcher Boxen nennen hier Preise von beispielsweise zwei Euro pro Tag oder 120 Euro im Jahr. Auch eine wochen- oder monatsweise Buchung, die in der Regel online abgegeben wird, soll möglich sein. Darüber hinaus sollen nach den Voorstellungen von Hösch auch in ein oder zwei Boxen Ladestationen für E-Bikes geschaffen werden.  hk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Protest-Aktion in München: Mit Schul-Befreiung zur Klima-Demo
Am Freitag demonstrieren wieder Schüler am Münchner Marienplatz für den Klimaschutz. Aus zwei Schulen im Landkreis werden ganze Trupps dabei sein.
Protest-Aktion in München: Mit Schul-Befreiung zur Klima-Demo
Leichte Entwarnung beim Masern-Alarm im Montessori-Haus
Vorsichtige Entwarnung in Sachen Masern-Alarm im Montessori-Haus.
Leichte Entwarnung beim Masern-Alarm im Montessori-Haus
Auf dem Weg zum Bus: Mann soll Mädchen angesprochen haben
In Kottgeisering soll ein Mann versucht haben, ein Kind zu sich ins Auto zu locken. Die Polizei geht dem Fall nach, rät aber auch zu Besonnenheit.
Auf dem Weg zum Bus: Mann soll Mädchen angesprochen haben
Reha-Sportverein ist nun Geschichte
Das Vereinssterben macht auch vor Olching nicht halt. Der Verein für Sport, Gymnastik und Rehabilitation (VSG) musste sich bereits im Dezember 2017 auflösen. 
Reha-Sportverein ist nun Geschichte

Kommentare