+
Ein Foto vom Unfallort. Die Autos haben nur noch Schrottwert.

Beim Linksabbiegen

Crash auf der B2 bei Eichenau: Zwei Verletzte, Autos haben nur noch Schrottwert

An der Kreuzung B2 bei Eichenau hat es am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr gekracht. Ein Linksanbbieger schätzte die Lücke auf der Bundesstraße falsch ein - wieder einmal.

Eichenau - Der 36-jährige Südamerikaner mit österreichischem Pass kam auf der Roggensteiner Alle von Eichenau. Er wollte mit seinem 3er BMW nach links in die B2 Richtung Germering einbiegen. Dabei schätzte er laut Polizei den Abstand zum Auto einer 20-Jährigen Mammendorferin falsch ein, die aus Richtung Fürstenfeldbruck auf der Bundesstraße unterwegs war – ebenfalls in einem 3er-BMW. Die junge Frau konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Sie fuhr dem Südamerikaner hinten drauf. Beide Fahrer erlitten Halswirbelschleudertraumata. Beide Autos haben nur noch Schrottwert. Die Höhe des Sachschadens beziffert die zuständige Polizei Germering auf insgesamt rund 17 000 Euro. 

Unfall bei Eichenau auf B2: Feuerwehr vor Ort - Bundesstraße halbseitig gesperrt

Die Feuerwehr Eichenau übernahm die Bergungs- und Aufräumarbeiten. Währenddessen musste die Bundesstraße zeitweise halbseitig gesperrt werden. „Wenn der Unfall im Pendlerverkehr passiert wäre, hätten wir wieder das schönste Chaos auf der B2 gehabt“, sagt Polizeisprecher Andreas Ruch. Weil es an der Kreuzung häufiger kracht, wollen die zuständigen Behörden das Linksabbiegen dort verbieten. Als Zeitpunkt wurde der Frühling 2019 angegeben. sk

Auch interessant: Der Blaulichtticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Kommunalwahl 2020 in der Region Fürstenfeldbruck
Im Frühjahr 2020 sind die Bürger auch in der Region Fürstenfeldbruck dazu aufgerufen, den Landrat, die Rathauschefs sowie Kreis,- Stadt,- und Gemeinderäte zu wählen: Am …
Die Kommunalwahl 2020 in der Region Fürstenfeldbruck
Der erste Bürgermeisterkandidat in Kottgeisering
Der bis dato einzige Bürgermeisterkandidat des Dorfes, Andreas Folger, ist von der Bürgervereinigung (BV) jetzt offiziell nominiert. Und er hat sich mit der zahlenmäßig …
Der erste Bürgermeisterkandidat in Kottgeisering
Geringere Kosten fürs Familiengrab
Zum 1. Januar ändern sich die Gebühren auf dem Gemeindefriedhof.
Geringere Kosten fürs Familiengrab
Beerdigungen werden teurer
Die Grafrather müssen für Beerdigungen auf dem Friedhof künftig deutlich tiefer in die Tasche greifen. Bislang profitierten sie von einem mehr als zwei Jahrzehnte alten …
Beerdigungen werden teurer

Kommentare