Nord -und Südkorea wollen komplett nuklear abrüsten und Frieden schließen

Nord -und Südkorea wollen komplett nuklear abrüsten und Frieden schließen
+
Beispielfoto

Gemeinde will anders werben

Eichenau lehnt Imagefilm ab

Die Gemeinde will mehr Präsenz zeigen, etwa auf der FFB-Schau oder dem Puchheimer Volksfest. Reklame für die Kommune machen sollte nach den Vorstellungen der Verwaltung zudem ein Imagefilm.

Eichenau –  Er sollte 2018 gedreht werden – die Begeisterung der Räte für einen Werbefilm hielt sich der jüngsten Gemeinderatssitzung allerdings Grenzen.

Für die Wirtschaftsförderung und die Außendarstellung der Gemeinde sind im Haushalt rund 54 000 Euro vorgesehen. Geld, das nach Ansicht von Andreas Zerbes (SPD) nicht für einen Imagefilm ausgegeben werden soll. „Die Öffentlichkeit wird mit solchen Filmen sowieso überschwemmt.“ Eine vernünftig gestaltete Broschüre erfülle den Zweck mindestens ebenso, sagte er. Für Gewerbereferent Peter Zeiler (CSU) macht ein Imagefilm nur dann Sinn, „wenn man von einer größeren Zahl Unternehmen weiß, die einen neuen Standort suchen“.

Bürgermeister Peter Münster (FDP) berichtete in dem Zusammenhang von 20 ansiedlungswilligen Firmen aus verschiedenen Branchen, darunter auch Handwerksbetriebe. Weit problematischer sei die Suche nach geeigneten Grundstücken, so Münster.

Besser präsentieren will sich Eichenau auf der FFB-Schau in Olching im kommenden Oktober. Zudem soll die Gemeinde erstmals beim „Meet & Greet“ auf dem Puchheimer Volksfest mitmachen. Dort kommen die Wirtschaftsförderer der Kommunen sowie das Regionalmanagement aus dem Landkreis Bruck zu einem bunten Vormittag im Festzelt zusammen.

Hans Kürzl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schüler fragen – Politiker antworten
Das Carl-Spitzweg-Gymnasium (CSG) hat den Landtagswahlkampf eröffnet. In der Aula diskutierten die Direktkandidaten Benjamin Miskowitsch (CSU), Peter Falk (SPD), Martin …
Schüler fragen – Politiker antworten
Penny-Markt in Eichenau eröffnet
 Nach rund einem halben Jahr Umbauzeit hat in der Hauptstraße ein neuer Penny-Markt eröffnet. Bürgermeister Peter Münster freute sich, dass die Gemeinde für Discounter …
Penny-Markt in Eichenau eröffnet
Pflanzengifte auch auf Puchheims Stadtäckern verboten
 Auch die Stadt Puchheim will aggressive und möglicherweise gesundheitsgefährdende Pflanzenschutzmittel von ihrer Flur verbannen. 
Pflanzengifte auch auf Puchheims Stadtäckern verboten
Weg frei für Fahrkarten im Bahnhofskiosk
Neuigkeiten zum Bahnhofskiosk kommen diesmal vom Landtagsvizepräsidenten Reinhold Bocklet (CSU), der selbst Gröbenzeller ist. 
Weg frei für Fahrkarten im Bahnhofskiosk

Kommentare