+
Die Pumptrack-Strecke in Germering.

Eichenau

Mountainbike-Strecke beim See

  • vonHans Kürzl
    schließen

In der Nähe des Badesees wird Eichenaus Jugend demnächst einen so genannten Pumptrack erhalten. Ohne jede Gegenstimme befürwortete der Gemeinderat diese künstlich geschaffene Mountainbikestrecke, die im Englischen kurz „Track“ genannt wird.

Eichenau –  Das Ziel ist es, darauf, ohne zu treten, nur durch Hochdrücken des eigenen Körpers aus der Tiefe am Rad Geschwindigkeit aufzubauen.

Insbesondere dafür eingesetzt hatte sich Andreas Zerbes (SPD) noch in seiner Zeit als Jugendreferent in der vorhergehenden Schaffensperiode. Zerbes seinerseits verwies auf das große Engagement, das der Jugendbeirat für den Pumptrack gezeigt hatte. Die Jugendlichen werden nun in die Planung zu Strecke und Ausstattung eingebunden.

Standort ist gut

Den Standort nahe des Badesees hält Zerbes deswegen für sinnvoll, weil so die Anlage möglichst weit weg von der Wohnbebauung gesetzt werden kann. Für Markus Brüstle (Grüne) ist die Nähe zu Badesee und Skateranlage ein weiterer positiver Faktor. Lediglich Josef Spiess (CSU) wollte die Anlage in der Nähe von Fußball- und Bolzplatz sehen. „Es wäre im Umfeld des Sports angelegt gewesen“, sagte Spiess. Ein Pumptrack wird meist aus Erde oder Lehm geschaffen, so dass im Prinzip nur einige Erdarbeiten dafür notwendig sind.

Ist die Planung von Gemeinde und Jugendlichen abgeschlossen, wird diese noch an das Landratsamt Fürstenfeldbruck weitergegeben. Dort wird entschieden, ob die Anlage einer besonderen Genehmigung bedarf.  hk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brucker Gemeindereferentin erklärt in Videos den christlichen Glauben
Filme statt persönlichem Kontakt. In der Corona-Krise nutzt der Brucker Pfarrverband ganz neue Wege, seine Glaubensinhalte zu vermitteln: Videos auf Youtube.
Brucker Gemeindereferentin erklärt in Videos den christlichen Glauben
CSU will trotz Krise weiter investieren
Tempo bei der Digitalisierung und greifbare Resultate bei der Verkehrsentwicklungsplanung – das sind die beiden Hauptforderungen, mit denen die Brucker CSU aus ihrer …
CSU will trotz Krise weiter investieren
Mobilfunkmast abgelehnt
Ein Telekommunikationsunternehmen hatte geplant, einen 30 Meter hohen Mobilfunkmasten in Esting zu errichten. Das hat der Ferienausschuss nun einstimmig abgelehnt und …
Mobilfunkmast abgelehnt

Kommentare