Bauarbeiten im Sommer
+
In Eichenau sollen Straßen repariert werden.

Eichenau

Straßenausbau trotz Corona-Krise

  • vonHans Kürzl
    schließen

Der Eichenauer Gemeinderat will trotz unklarer finanzieller Auswirkungen der Corona-Pandemie am Ausbau von fünf Straßen festhalten. Das soll zwischen den Jahren 2021 und 2025 geschehen.

Eichenau – Höchste Priorität haben Forst- und Beethovenstraße. Allein die Forststraße kostet laut Verwaltung 700 000 Euro, der Rest weitere knapp 1,5 Millionen Euro. Bei vier Gegenstimmen sprach sich der Gemeinderat dafür aus, die Planungen fortzusetzen. Bei der Forststraße fehlt allerdings noch das Hochwasserschutzkonzept, auf dem die weitere Planung basiert. Es wird voraussichtlich erst im September vorgestellt.

An diesem Zeitpunkt zweifelte aber Claus Guttenthaler (FW). Er schlug vor, die Beethovenstraße vorzuziehen. „Sie liegt im Innenbereich der Gemeinde.“ Celine Lauer (CSU) wünschte sich eine höhere Priorisierung der Birkensteiner Straße. Die Kosten von 200 000 Euro seien hier vergleichsweise „überschaubar“.

Zweifel an der Finanzierbarkeit der Bauvorhaben in Zeiten von Corona waren dennoch vorhanden. Planungsreferent Andreas Zerbes (SPD) sprach sich dafür aus, 2021 noch gar keine Straße auszubauen – die Planungen aber nicht zu stoppen. Dem stimmte Michael Wölfl (CSU) zu. Rike Schiele (Grüne) mahnte an, zumindest die Schlaglöcher an der Forststraße auszubessern. Dies sei sowieso Pflichtprogramm, erklärte Bürgermeister Peter Münster (FDP).

Er betonte zudem, dass aufgrund der neuen Gesetzeslage Anwohner keine finanzielle Belastung fürchten müssten. Der Grund: Alle Straßen wurden vor über 25 Jahren erstmals technisch hergestellt. Festhalten will die Gemeinde auch an der sogenannten Fünfjahresplanung. „Dass wir so Prioritäten setzen, hat sich bewährt“, erklärte Münster.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

18-Jährige gerät mit Stand-Up Paddle in Stromschnelle - schwer verletzt gerettet
Schrecklicher Badeunfall auf der Amper bei Grafrath: Eine 18-Jährige aus dem Landkreis geriet mit ihrem Stand-Up Paddle in eine Stromschnelle und ging unter. Sie wurde …
18-Jährige gerät mit Stand-Up Paddle in Stromschnelle - schwer verletzt gerettet
Sie sind alten Wegen auf der Spur
Wege haben die Menschen zu allen Zeiten verbunden. Die meisten davon sind allerdings in Vergessenheit geraten. Ulrich Bähr aus Schöngeising will möglichst viele alte …
Sie sind alten Wegen auf der Spur
Mehr Platz für Räder am Fürstenfeldbrucker Bahnhof
Der Brucker Bahnhof soll für Radfahrer attraktiver werden. Nicht nur durch mehr, sondern auch modernere und sicherere Abstellmöglichkeiten. Und das auch noch für wenig …
Mehr Platz für Räder am Fürstenfeldbrucker Bahnhof
Olching: Unbekannter belästigt junge Frau in S-Bahn - sie bittet Fahrgast um Hilfe
Eine 23-jährige wurde am Mittwochmorgen von einem bisher Unbekannten in der S3 sexuell belästigt. Ein Mann begrapschte sie dreist.
Olching: Unbekannter belästigt junge Frau in S-Bahn - sie bittet Fahrgast um Hilfe

Kommentare