+
Pfarrer Martin Bickl segnete den ganzen Stolz der Feuerwehr. 

Segen vom Pfarrer

Eichenauer Feuerwehr freut sich über neues Löschfahrzeug

Zwei Jahre hat die Freiwillige Feuerwehr Eichenau auf ihr neues Feuerwehrauto gewartet, nun ist es endlich einsatzbereit. 

Eichenau - Am Sonntag gab es noch den Segen vom katholischen Pfarrer Martin Bickl, der eine unfallfreie Fahrt wünschte. Auch der evangelische Pfarrer Christoph Böhlau weihte das neue Fahrzeug. Etwa 150 Gäste waren beim Festgottesdienst und dem anschließenden Frühschoppen im Feuerwehrhaus zugegen. Geladen waren beispielsweise die umliegenden Wehren wie Olching, Alling, Emmering oder Puchheim. „Wir sind schon sehr stolz“, sagt Kommandant Christian Weber erfreut. Das neue Löschfahrzeug ist besser ausgestattet und wird im Einsatz den Zug anführen.

gar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gewürzgeflüster mit Starkoch
Plötzlich stand der Starkoch spätabends vor der Ristorante-Tür: Alfons Schuhbeck kam zum Blitzbesuch nach Fürstenfeldbruck und plauschte bis tief in die Nacht.
Gewürzgeflüster mit Starkoch
Das Haus mit dem kuriosen Namen
Wer in Jesenwang über „dem Semer Toni Hansl sein Haus“ spricht, weiß sofort, was gemeint ist. 90 Jahre hat das Gebäude mit dem kuriosen Hausnamen bereits auf dem Buckel. …
Das Haus mit dem kuriosen Namen
Das vergessene Denkmal des Silbersteg-Stifters
Die Stadtbibliothek in der Aumühle ist bekannt. Doch wenn es um ihre Besitzer, die Familie Aumiller, geht, wissen schon weniger Menschen Bescheid. Denn Anton Aumiller …
Das vergessene Denkmal des Silbersteg-Stifters
Seniorin wochenlang ohne Telefon
Eine Rentnerin aus Gröbenzell liegt seit Juni im Clinch mit der Telekom, weil ihr Festnetzanschluss nicht funktioniert. Die 82-Jährige fürchtet, dass sie in einer …
Seniorin wochenlang ohne Telefon

Kommentare