1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Eichenau

Gemeinde finanziert Schilder für Gewerbeverband vor

Erstellt:

Kommentare

Am 1. Juli steigen die Renten
Beispielfoto © epd / Juergen Blume

Die Gemeinde wird für den Gewerbeverband „Wir in Eichenau“ neue einheitliche Beschilderungen in Form von Stelen vorfinanzieren.

EichenauDiese sollen an der Ecke Bahnhof-/Schillerstraße und an der Holzkirchner Straße angebracht werden. Mit einem einstimmigen Votum billigte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einen Betrag von rund 13 500 Euro, der innerhalb von vier Jahren bei einem Zins von einem Prozent getilgt werden soll.

Dabei sollen die Einnahmen aus der Vermietung der Stelen bis zur vollständigen Refinanzierung ausschließlich an die Gemeinde gehen. Diese sagte im Gegenzug außerdem zu, für die Beschilderung zum Gewerbegebiet allgemein sowie zum S-Bahnhof und Pflegezentrum die Fundamente der Stelen zu errichten.

Während der Sommerferien hatten Bürgermeister Peter Münster (FDP), Gewerbereferent Peter Zeiler (CSU) und Gewerbeverbandschef Markus Wendling das Konzept nochmals diskutiert. Dabei hatten sie sich darauf geeinigt, an den beiden Standorten je zwei Stelen zu errichten. Im Rahmen dieses Gespräches hatte der Gewerbeverband eine Anschubfinanzierung durch die Gemeinde als nötig erachtet.

Eine Entscheidung gab es auch an anderer Stelle. Am neuen Edeka im Süden der Gemeinde können nach dessen Fertigstellung zwei Schilder angebracht werden, die auf Fleischwaren und den Bäcker aufmerksam machen sollen. Der Gemeinderat befürwortete diese Werbeanlagen und erteilte eine Befreiung. Die Schilder waren von der Planung her ursprünglich nicht innerhalb der Fassade integriert.  

HANS KÜRZL

Auch interessant

Kommentare