1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Eichenau

Hortkinder sollen abgeschlossenen Platz zum Spielen bekommen

Erstellt:

Kommentare

Ganztagsanspruch für Grundschüler
Kinder bekommen in Eichenau mehr Bewegungsfreiheit. © Beispielfoto: mm

Mehr Bewegungsfreiheit für 65 Kinder: Der Schülerhort „Schmetterlingshöhle“ an der Josef-Dering-Schule will die eingefriedete Freifläche vor dem sogenannten Bau 1 erweitern lassen.

Eichenau – Der Gemeinderat kam dem Wunsch der Hortleitung zwar grundsätzlich nach, machte dies aber von der Bereitstellung der Haushaltsmittel bei den im Dezember beginnenden Beratungen abhängig. Die kalkulierten Kosten werden vom Bauamt auf rund 30 000 Euro beziffert.

Vor allem ein abgesicherter und abgeschlossener Platz zum Ballspielen sei dem Hort ein großes Anliegen. „Das Spielen auf dem öffentlichen Vorplatz birgt eine große Verletzungsgefahr“, heißt es seitens Vertretern der Hortleitung. Der Belag sei aus Asphalt, auf dem Glasscherben und Obstreste liegen würden. Da die Fläche zudem öffentlich zugänglich ist, gebe es noch ein weiteres Problem: Die Situation erschwere die Aufsichtspflicht.

Auf den Pausenhof oder die Turnhalle auszuweichen sei außerdem nur eingeschränkt möglich, da hierauf auch die Mittagsbetreuung Ansprüche habe. Für den Hort bestehe dort derzeit eine Nutzungszeit zwischen 15 und 16 Uhr. „Dies wäre aber besser für Hausaufgaben geeignet“, wie Vertreter der Hortleitung erklären.

Die Rektorin der Josef-Dering-Schule begrüßt die Erweiterung ausdrücklich. Einen kleinen Haken gibt es allerdings dabei: Der Weihnachtsmarkt, der normalerweise auf dieser Fläche stattfindet, müsste dann mit vier Buden weniger auskommen oder man müsste gleich einen Ersatzstandort dafür finden.  hk

Auch interessant

Kommentare