Ein Polizeihubschrauber kreiste in der Nacht auf Freitag über der Gemeinde. Er war auf der Suche nach einem verletzten Mann.  

Darum kreiste der Heli

Hubschrauber sucht nach Verletzten

Eichenau - Ein Polizeihubschrauber kreiste in der Nacht auf Donnerstag über der Gemeinde. Er war auf der Suche nach einem verletzten Mann - mit Blut im Gesicht.

Der 59-jährige Eichenauer hatte zuvor eine Gaststätte in der Bahnhofstraße betreten – mit blutverschmiertem Gesicht. Daraufhin wurde der Rettungsdienst alarmiert. Der Mann bekam das mit und flüchtete. Die Polizei konnte ihn schließlich in der Allinger Straße aufgreifen. Der Mann war betrunken. Seine Verletzungen hatte er sich durch einen Sturz zugezogen, wie er selbst angab.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Es wird wieder geblitzt
Geltendorf – Zweimal hatte der Gemeinderat in den vergangenen zwei Jahren die Wiedereinführung der kommunalen Verkehrsüberwachung abgelehnt.
Es wird wieder geblitzt
Deutsche Bahn holzt kräftig ab
Türkenfeld – Mit Entsetzen schauen viele Anwohner der Ammersee- und der Aresinger Straße derzeit auf die Bahnlinie vor ihrer Haustür.
Deutsche Bahn holzt kräftig ab
Neue Amperbrücke wieder in Frage gestellt
Grafrath - Der Bau einer Fuß- und Radwegbrücke über die Amper in Grafrath ist aufgeschoben worden. Eine Aussage des Planers löste diese Entscheidung des Gemeinderats aus.
Neue Amperbrücke wieder in Frage gestellt
Schwerverletzte bei Unfall
Landkreisgrenze - Sechs Schwerverletzte, darunter ein in Lebensgefahr schwebender Bub, und zwei total zerstörte Autos: Das sind die verheerenden Folgen eines Unfalls, …
Schwerverletzte bei Unfall

Kommentare