Ein Polizeihubschrauber kreiste in der Nacht auf Freitag über der Gemeinde. Er war auf der Suche nach einem verletzten Mann.  

Darum kreiste der Heli

Hubschrauber sucht nach Verletzten

Eichenau - Ein Polizeihubschrauber kreiste in der Nacht auf Donnerstag über der Gemeinde. Er war auf der Suche nach einem verletzten Mann - mit Blut im Gesicht.

Der 59-jährige Eichenauer hatte zuvor eine Gaststätte in der Bahnhofstraße betreten – mit blutverschmiertem Gesicht. Daraufhin wurde der Rettungsdienst alarmiert. Der Mann bekam das mit und flüchtete. Die Polizei konnte ihn schließlich in der Allinger Straße aufgreifen. Der Mann war betrunken. Seine Verletzungen hatte er sich durch einen Sturz zugezogen, wie er selbst angab.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
Die brutale Tat hatte am Mittwoch München aufgeschreckt: Jugendliche prügelten einen Mann aus der S-Bahn. Nun hat die Polizei eine wichtige Zeugin ausfindig gemacht.
63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
29-Jähriger bei Unfall auf B471 schwer verletzt
Ein Maisacher (29) ist am Donnerstag kurz nach 14 Uhr mit seinem Wagen von der B471 bei Esting abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Er wurde schwer verletzt.
29-Jähriger bei Unfall auf B471 schwer verletzt
250 Luzienhäuserl – ein neuer Rekord
Da würde der Heiligen Lucia sicher das Herz aufgehen, wenn sie sehen könnte, mit wie viel Kreativität und Liebe zum Detail die Schüler der Grundschule an der …
250 Luzienhäuserl – ein neuer Rekord
Gröbenzell steht finanziell gut da
Die Gemeinde hat ihren Haushalt verabschiedet – und zwar einstimmig. Es gab viel Lob, aber auch einige, kritische Anmerkungen von der CSU-Fraktionsvorsitzenden Brigitte …
Gröbenzell steht finanziell gut da

Kommentare