+
Zog mit seinem beschwingten Vortrag die Zuhörer in seinen Bann: der Sänger und Geschäftsmann Joey Kelly (r.).

Extremsportler Joey gastiert vor Dortmund in Eichenau

Kelly Family: Stehende Ovationen für motivierenden Weltstar

  • schließen

Am Freitag werden ihn und seine Kelly Family 16 000 Fans in der Dortmunder Westfalenhalle mit stehenden Ovationen feiern. Die gab es für Joey Kelly schon jetzt in Eichenau, als der singende Weltstar vor  Geschäftsleuten sprach.

Eichenau – Der mittlerweile 44-jährige Joey Kelly, der mit seinen Geschwistern gerade ein umjubeltes Konzert-Comeback feiert und im Februar auch in der Münchner Olympiahalle auftritt, hat sich nach seiner ersten Künstlerkarriere als Sänger den Ruf eines Ausdauer- und Extremsportlers erworben. Er marschierte mit TV-Moderator Markus Lanz zum Südpol, durch das Tal des Todes und von Wilhelmshaven auf die Zugspitze, lieferte sich ebenso legendäre wie verrückte Extremduelle mit Stefan Raab.

Seit 14 Jahren schildert Kelly, der sich selbst managt, acht Angestellte beschäftigt und auch in der Baubranche tätig ist („Ich bin ein ganz normaler Geschäftsmann“), seine Erlebnisse bei Vorträgen. 18 Unternehmen haben ihn unter Vertrag, darunter auch das des Eichenauer Vermögensberaters Peter H. Wagner, dessen gleichnamiger Vater in derselben Branche tätig und eng mit Joey Kelly befreundet ist.

Eigentlich war es deshalb nur eine Frage der Zeit, bis der in der Nähe von Köln lebende Weltstar einen seiner über 270 Vorträge, die er allein im vergangenen Jahr gehalten hat, auch in der Münchner Region präsentieren würde. Fünfstellige Summen müssen Veranstalter normalerweise berappen, um sich von der mit Videoclips angereicherten Impuls-Rede für den Geschäftsalltag motivieren zu lassen. Den Wagners, denen die Friesenhalle dafür bestens geeignet schien, wurde ein Freundschaftspreis gemacht.

Kelly, der extra für seinen Eichenauer Auftritt die Proben mit seinen Geschwistern für das Dortmund-Konzert am Freitag unterbrochen und den Flieger nach München gebucht hatte, widmet sich bei seinen Vorträgen vor allem der Frage, wie mit Disziplin und Ehrgeiz zukunftsorientierte Ziele erreicht werden können. Er wisse, wovon er spreche, sagte der vierfache Familienvater. Aufgewachsen als Bettler und patriarchisch erzogen von seinem strengen Vater, „waren wir immer pleite“, bevor der musikalische Durchbruch kam. Auf dem Hausboot und im Bus zogen seine Eltern mit den zwölf Kindern als Hippie-Straßenmusiker durch Europa und machten Millionen („Die Scheine haben wir manchmal bar im Hausboot gestapelt“). Wagner senior erinnert sich noch daran, dass Joey als junger Mensch ausgesprochen schüchtern war, ehe er sich zur Kämpfernatur entwickelte. Kellys Motto: „Glück ist kein Zufall.“

Joey Kelly sprach vor seinem Motivations-Vortrag mit Tagblatt-Reporter Peter Loder.

Und damit traf er den richtigen Nerv bei den lauschenden Geschäftsleuten. Zumal sich der Weltstar zum Anfassen noch lange nach seinem Vortrag Zeit für persönliche Gespräche nahm. „Der Mann steht mitten im Leben“, urteilte Ralf Ochsendorf, der in Eichenau einen Hausmeister-Service betreibt, über das soeben Gehörte – während die Hauptperson des Abends auf seinen im Stau steckenden Chauffeur wartete. Noch in der Nacht ging es auf der Autobahn nach Berlin. Nicht ohne zuvor noch das von Gewerbereferent Peter Zeiler überreichte flüssige Andenken aus dem Pfefferminzmuseum im Kofferraum verstaut zu haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Metzger als Mörder verunglimpft
 Die Schaufenster zweier Metzgereien im östlichen Landkreis sind am Wochenende beschmiert worden. „Mörder“ stand da zu lesen. Besteht ein Zusammenhang mit den …
Metzger als Mörder verunglimpft
Saison-Endspurt: Jetzt vier Alles-oder-nichts-Spiele zur Auswahl
Die Spannung steigt vor dem vorletzten Saisonspieltag am kommenden Wochenende. Weshalb sich die Sportredaktion dazu entschlossen hat, zum Endspurt ausnahmsweise gleich …
Saison-Endspurt: Jetzt vier Alles-oder-nichts-Spiele zur Auswahl
Sofia aus Fürstenfeldbruck
Katharina und Eduard Jesse aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres zweiten Kindes. Sofia (2670 Gramm, 50 Zentimeter) kam im Brucker Klinikum zur Welt. …
Sofia aus Fürstenfeldbruck
Mittagsbetreuung für 3,3 Millionen Euro
An der Maisacher Grundschule entsteht ein neuer Anbau für die Mittagsbetreuung. Die Gemeinde investiert rund 3,3 Millionen Euro. Probleme gibt es aber noch mit der …
Mittagsbetreuung für 3,3 Millionen Euro

Kommentare