Noch wirkt der Sitzungssaal im Eichenauer Rathaus etwas nüchtern. Luftaufnahmen der Gemeinde sollen ihn aber bald verschönern. Foto: tb

Luftbilder von Eichenau sollen Sitzungssaal verschönern

Eichenau – Rein bautechnisch ist der Umbau des Sitzungssaales im Eichenauer Rathaus abgeschlossen. Doch der Raum kommt noch etwas schmucklos daher. Deshalb sollen nun zwei Luftbilder von der Starzelbachgemeinde aufgehängt werden – ein historisches aus dem Jahr 1957 und ein aktuelles. Mit 13:8 Stimmen folgte der Gemeinderat damit einem Antrag der SPD-Fraktion.

Die hatte auch auf das historische Luftbild aus dem „alten“ Sitzungssaal verwiesen. Das allerdings ist im Bauhof der Gemeinde eingelagert und bereits an mehreren Stellen beschädigt. Zudem müsste es um zehn Zentimeter gekürzt werden, da die Raumhöhe des „neuen“ Saales etwas niedriger ist.

Der Idee mit den beiden Luftbildern konnten sich auch Celine Lauer (CSU) und Andreas Knipping (SPD) anschließen. „Fotos sind interessant und passen besser zum nüchternen Stil des Sitzungssaales“, sagte etwa Knipping. Er reagierte damit auf einen Vorschlag von Bernd Heilmeier (FW), Bilder von örtlichen Künstlern im Saal aufzuhängen. Darüber hinaus hatte Rike Schiele (Grüne) vorgeschlagen, das Pfefferminzmuseum auszubauen, um dort einen würdigen Platz für alte Fotos in dieser Größenordnung zu schaffen.

Weitere Details zur Raumausstattung für den neuen Sitzungssaal wurden noch nicht besprochen. Denn noch fehlen Garderobenleisten und vor allem Raumteiler. Die sollen dazu dienen, den Saal multifunktional, unter anderem auch für Trauungen und verwaltungsinterne Besprechungen, verwenden zu können. (hk)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

OB-Wahl in Fürstenfeldbruck: In letzter Sekunde auf die Kandidatenliste
Zwei Kandidaten haben es geschafft, einer nicht: Florian Weber (30, Die Partei) und Elisabeth Staffler (50, Leben in Bruck) dürfen bei der OB-Wahl als Kandidaten …
OB-Wahl in Fürstenfeldbruck: In letzter Sekunde auf die Kandidatenliste
Vermisste Malina: Pietätlose Debatte unter Facebook-Post
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Ganz Regensburg scheint nach ihr zu suchen - ohne jedes …
Vermisste Malina: Pietätlose Debatte unter Facebook-Post
Mia Sophie aus Fürstenfeldbruck
Regina Rauchmann und Roland Tränkl aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt von Töchterlein Mia Sophie. Bei ihrer Geburt wog das zarte Mäderl 2250 Gramm und war …
Mia Sophie aus Fürstenfeldbruck
Lutzeier gescheitert - Staffler darf bei OB-Wahl antreten
Fürstenfeldbruck - Endspurt im Rennen um die OB-Kandidatur in Bruck am Montagvormittag: Nach Florian Weber hat es auch Elisabeth Staffler geschafft, die nötigen 215 …
Lutzeier gescheitert - Staffler darf bei OB-Wahl antreten

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare