Plötzlich waren 150 Euro weg

Eichenau - Gelegenheit macht Diebe, oder warum man wirklich immer auf der Hut sein muss:

Eine 62-jährige Eichenauerin räumt nach dem Tot ihrer Mutter gerade deren Wohnhaus in der Eichenstraße aus. Weil sie ständig raus und rein muss, und immer da ist, ist die Haustüre nicht verschlossen. Das bemerkt am Donnerstag ein Fremder. Gegen 13 Uhr schleicht er sich ins Haus. Die 62-Jährige ist gerade im Obergeschoss, hört aber verdächtige Geräusche in Parterre.

Sie geht nachschauen. Tatsächlich trifft sie auf den Unbekannten. Der Mann, den die Eichenauerin als Osteuropäer mit abgetragener Kleidung beschreibt, fragt nach Arbeit. Sie winkt ab und verweist ihn des Hauses. Erst als der Mann längst weg ist, bemerkt die 62-Jährige, dass 150 Euro verschwunden sind. gestohlen wurden. Die Polizei sucht nun den Unbekannten. Hinweise an die Polizei Olching unter der Telefonnummer (0 81 42) 29 30

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erster Spatenstich für neue Stadtwerke
Nach diversen Verzögerungen wurde ein wichtiger symbolischer Akt vollzogen: der Spatenstich zum Stadtwerke-Neubau im Westen markiert den Auftakt der Bauphase.
Erster Spatenstich für neue Stadtwerke
Tierhasser in Mammendorf: Unbekannter schießt auf Katze
Gemeiner Angriff auf eine Katze: In Mammendorf ist eine Katze mit einem Luftgewehr angeschossen worden. Es ist bereits der dritte Fall in derselben Straße. 
Tierhasser in Mammendorf: Unbekannter schießt auf Katze
Eymen aus Fürstenfeldbruck
Neslihan und Ercan Yazici aus Fürstenfeldbruck sind jetzt zu viert. Die glücklichen Eltern freuen sich gemeinsam mit der fünfjährigen Havin über die Geburt von Söhnchen …
Eymen aus Fürstenfeldbruck
Mein Tag als Flohmarkt-Verkäufer
Flohmärkte bei Leuten zuhause sind im Trend. In Olching fanden nun die ersten Hofflohmärkte statt, allerdings zeitgleich mit denen in Gröbenzell. Tagblatt-Reporter Tom …
Mein Tag als Flohmarkt-Verkäufer

Kommentare