Plötzlich waren 150 Euro weg

Eichenau - Gelegenheit macht Diebe, oder warum man wirklich immer auf der Hut sein muss:

Eine 62-jährige Eichenauerin räumt nach dem Tot ihrer Mutter gerade deren Wohnhaus in der Eichenstraße aus. Weil sie ständig raus und rein muss, und immer da ist, ist die Haustüre nicht verschlossen. Das bemerkt am Donnerstag ein Fremder. Gegen 13 Uhr schleicht er sich ins Haus. Die 62-Jährige ist gerade im Obergeschoss, hört aber verdächtige Geräusche in Parterre.

Sie geht nachschauen. Tatsächlich trifft sie auf den Unbekannten. Der Mann, den die Eichenauerin als Osteuropäer mit abgetragener Kleidung beschreibt, fragt nach Arbeit. Sie winkt ab und verweist ihn des Hauses. Erst als der Mann längst weg ist, bemerkt die 62-Jährige, dass 150 Euro verschwunden sind. gestohlen wurden. Die Polizei sucht nun den Unbekannten. Hinweise an die Polizei Olching unter der Telefonnummer (0 81 42) 29 30

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Facebook-Challenge: Darum grillen sie im kalten Wasser
Sie stellen sich barfuß ins kalte Wasser und grillen. Das verlangt die neueste Facebook-Challenge. Viele Vereine wollen nicht zu den Weicheiern gehören und machen mit – …
Facebook-Challenge: Darum grillen sie im kalten Wasser
Eichenauer Feuerwehr freut sich über neues Löschfahrzeug
Zwei Jahre hat die Freiwillige Feuerwehr Eichenau auf ihr neues Feuerwehrauto gewartet, nun ist es endlich einsatzbereit. 
Eichenauer Feuerwehr freut sich über neues Löschfahrzeug
Hier werden die Ruftaxis koordiniert
Das Ruftaxi hat sich in kurzer Zeit zum Erfolgsmodell entwickelt. Wesentlich mehr Kunden nutzen das Angebot als zunächst gedacht. Ein Besuch an einem Samstagabend in der …
Hier werden die Ruftaxis koordiniert
Odyssee der Gröbenzeller Bogenschützen hat ein Ende
Eine Anwohner-Beschwerde und die Bürokratie hat den Gröbenzeller Bogenschützen das Leben schwer gemacht. Jetzt erhalten sie ihr Trainingsgelände zurück.
Odyssee der Gröbenzeller Bogenschützen hat ein Ende

Kommentare