Schon wieder wurden Wahlplakate der SPD beschmiert. Diesmal in Eichenau. 

Polit-Vandalismus 

Schon wieder Plakate beschmiert 

Eichenau - Schon wieder wurden Wahlplakate der SPD beschmiert. Diesmal in Eichenau. 

Zwischen Mittwoch, 16. und Samstag, 19. August wurden in Eichenau etwa 20 Wahlplakate der SPD beschädigt. Sie wurden zertreten oder in den Starzelbach geworfen. Die Polizei Olching ermittelt und bittet Zeugen, sich unter Telefon (0 81 42) 29 30 zu melden. 

Auch in Gröbenzell waren Plakate in der vergangenen Woche verunstaltet worden. Vor allem die Portraits des Kandidaten Michael Schrodi waren dort betroffen. Die SPD hat Anzeige erstattet. Die Gröbenzeller Polizei bittet ebenfalls um Hinweise auf die Rowdys, Telefon (0 81 42) 5 95 20.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die S-Bahn in der Region Fürstenfeldbruck: Ihr Problem ist ihr Erfolg
Drei S-Bahn-Linien durchziehen den Landkreis Fürstenfeldbruck. Neben Bus und Auto stellt die S-Bahn das wichtigste Verkehrsmittel in der Region dar. Tausende Pendler und …
Die S-Bahn in der Region Fürstenfeldbruck: Ihr Problem ist ihr Erfolg
15-Jährige in Puchheim von zwei Männern sexuell belästigt
Eine 15-Jährige ist am frühen Montagmorgen auf dem Aubinger Weg zu ihrer Arbeit gelaufen und dabei sexuell belästigt worden.
15-Jährige in Puchheim von zwei Männern sexuell belästigt
Läufer bringen in Puchheim Höchstleistung trotz Hitze
Es waren extrem heiße Temperaturen  für einen Frühlingslauf: 160 Läufer starteten in Puchheim. Nicht jeder wusste, mit dem Tropenklima umzugehen.
Läufer bringen in Puchheim Höchstleistung trotz Hitze
„Das Wichtigste ist die Liebe, der Rest kommt von ganz allein“
„Ich lese diese Geschichten über Diamanthochzeiten ja auch immer“, gibt Margarete Meßner zu und legt Bürgermeister Erwin Frauenhofer ein Paar Weißwürste auf den Teller. …
„Das Wichtigste ist die Liebe, der Rest kommt von ganz allein“

Kommentare