Probleme Nach Sanierung

Sportler müssen Ball in Halle flach halten

Die Sanierungsarbeiten in der Turnhalle der Starzelbachschule in Eichenau waren notwendig. Allerdings ist die Decke nun niedriger – ein Problem für die Sportler.

Eichenau – Die Sanierungsmaßnahmen in der Turnhalle der Starzelbachschule sind abgeschlossen. Die Energiekosten für Heizung, Warmwasser und Lüftung sollten durch die dringend notwendigen Bauarbeiten gesenkt werden. Leider wurde dadurch allerdings auch die Decke deutlich niedriger. Darunter leiden jetzt vor allem Sportler des Eichenauer SV, die mit Bällen hantieren und dafür einen hohen Raum brauchen.

„Wir verbauen uns im wahrsten Sinn des Wortes Hallenzeiten, die wir sowieso nicht haben“, beschwerte sich Andreas Zerbes (SPD) vor kurzem in der Gemeinderatssitzung. Insbesondere die Volleyballer beklagen sich, weil sie ihre Spielzüge nicht mehr ordnungsgemäß üben könnten. Auch die in der Bayernliga spielende Frauenmannschaft des ESV trainiert an einigen Tagen in der Starzelbachschule. Ebenso betroffen sei die Indiaca-Abteilung des Vereins.

Man habe sogar schon Trainingszeiten mit den Handballern getauscht, berichtete Zerbes. Die Sportler könnten den Ball bei ihren Spielzügen flacher halten. „Eine Dauerlösung ist das aber nicht“, kritisierte Zerbes, der selbst in der Handballabteilung als Schiedsrichter-Obmann sowie als Hallensprecher tätig ist.

Sanierung war alternativlos

Bürgermeister Peter Münster (FDP) erwiderte, zu der energetischen Sanierung habe es keine Alternative gegeben. Außerdem stellte er fest: „Grundsätzlich sind in dieser Halle Ballsportarten auch unter den aktuellen Bedingungen durchführbar.“

Darauf eingehend, gab Zerbes zu bedenken, dass dies auf keinen Fall für „Wettkampf auf hohem Niveau gilt“. So klagen mitunter die Handballer, deren erste Herrenmannschaft den Aufstieg in die Bayernliga anstrebt, dass sie mit ihren Trainingsbedingungen gegenüber Konkurrenten benachteiligt seien.

Vor einem Jahr war bereits einmal über eine zweite Mehrzweckhalle auf dem Gelände um die Josef-Dering-Schule diskutiert worden. „Es ist wohl auf lange Sicht die letzte Chance, eine weitere Halle in der Gemeinde zu bekommen“, sagte damals Sportreferent Elmar Ströhmer (FW), gleichzeitig Vorsitzender des Eichenauer SV. Der hatte außerdem die Umkleidesituation angemahnt. Seitdem wurde das Thema aber nicht mehr behandelt. (hk)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Betrunkener hält sich an Laterne fest
Am frühen Samstagnachmittag war ein Olchinger schon so betrunken, dass er sich ohne eine in der Pfarrstraße stehende Straßenlaterne, an die er sich klammerte, nicht mehr …
Betrunkener hält sich an Laterne fest
Mann (52) treibt tot im Ammersee - Kripo hat Ermittlungen aufgenommen
Ein Mann aus dem Raum Fürstenfeldbruck starb am Samstagmorgen im Ammersee. Gegen 8.30 Uhr entdeckte eine Frau die Leiche im Wasser.
Mann (52) treibt tot im Ammersee - Kripo hat Ermittlungen aufgenommen
Dieb stiehlt Handy des Busfahrers
Ein dreister Dieb hat am Samstag kurz vor 11 Uhr das Mobiltelefon eines Busfahrers aus dessen Fahrzeug gestohlen.
Dieb stiehlt Handy des Busfahrers
Rauchmelder hat Schlimmeres verhindert
Gernlinden – Erheblicher Sachschaden an einem Wohnhaus ist die Folge eins Brandes am späten Freitagabend in der Pfarrer-Benker-Straße in Gernlinden. Ein installierter …
Rauchmelder hat Schlimmeres verhindert

Kommentare