Angeblich Auto gewonnen

Trickbetrüger zocken Senior ab

Eichenau - Ein 81-Jähriger ist auf Trickbetrüger hereingefallen. Er ist jetzt 1600 Euro los.

Der Eichenauer hatte vor Monaten einen Anruf erhalten. Dabei sei ihm mitgeteilt worden, dass er ein Auto gewonnen habe. Anschließend folgten weitere Anrufe. Der Rentner ließ sich überreden, zunächst 700 Euro für eine Haftpflicht zu bezahlen, damit eine Überführung aus der Türkei möglich wäre. Danach kam ein weiterer Anruf. Das Fahrzeug stehe an der bulgarischen Grenze. Daher fielen 920 Euro für den Zoll an. Wie der Rentner jetzt gegenüber der Olchinger Polizei berichtete, überwies er auch diesen Betrag.

Wie zu erwarten kam es dann nie zu einer Fahrzeugübergabe, so die Polizei. Ob der Senior das Geld wiederbekommt, ist mehr als fraglich. Die meist ausländischen Konten in solchen Fällen seien nur schwer nachzuverfolgen. Außerdem seien sie häufig mit falschen Personalien eröffnet worden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO</center>

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO
<center>Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO</center>

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken

Meistgelesene Artikel

Neue Kinderkrippe im früheren Bekleidungs-Discounter
Schon Mitte Mai können zehn Kinder in einer neuen Krippe betreut werden, die von der Münchner Privatinitiative Akitz betrieben wird. In der Sitzung des Hauptausschusses …
Neue Kinderkrippe im früheren Bekleidungs-Discounter
Wittelsbacher Schule feiert mit Verspätung
Sie wollten schon vergangenes Jahr feiern, doch wegen des überraschenden Todes der damaligen Schulleiterin Ruth Hellmann wurde die Feierlichkeit zum 50-jährigen Bestehen …
Wittelsbacher Schule feiert mit Verspätung
Türkenfeld könnte in Richtung Westen wachsen
Im Westen der Ortschaft könnten neue Baugebiete entstehen. Das wurde in der Bürgerversammlung deutlich, wo Planer Christian Schaser gut 100 Zuhörern den Stand der …
Türkenfeld könnte in Richtung Westen wachsen
Edeka plant Neubau auf Nachbargrundstück
Edeka in Moorenweis plant offenbar einen Neubau. Das Gebäude soll dem Vernehmen nach neben dem jetzigen Markt an der Fürstenfeldbrucker Straße entstehen. Einen …
Edeka plant Neubau auf Nachbargrundstück

Kommentare