Angeblich Auto gewonnen

Trickbetrüger zocken Senior ab

Eichenau - Ein 81-Jähriger ist auf Trickbetrüger hereingefallen. Er ist jetzt 1600 Euro los.

Der Eichenauer hatte vor Monaten einen Anruf erhalten. Dabei sei ihm mitgeteilt worden, dass er ein Auto gewonnen habe. Anschließend folgten weitere Anrufe. Der Rentner ließ sich überreden, zunächst 700 Euro für eine Haftpflicht zu bezahlen, damit eine Überführung aus der Türkei möglich wäre. Danach kam ein weiterer Anruf. Das Fahrzeug stehe an der bulgarischen Grenze. Daher fielen 920 Euro für den Zoll an. Wie der Rentner jetzt gegenüber der Olchinger Polizei berichtete, überwies er auch diesen Betrag.

Wie zu erwarten kam es dann nie zu einer Fahrzeugübergabe, so die Polizei. Ob der Senior das Geld wiederbekommt, ist mehr als fraglich. Die meist ausländischen Konten in solchen Fällen seien nur schwer nachzuverfolgen. Außerdem seien sie häufig mit falschen Personalien eröffnet worden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fernsehrichter kritisiert zündelnde CSU
Germering - Ein wirkliches Staatsoberhaupt bekommt man kaum mal persönlich zu Gesicht, aber auch Bundespräsidenten-Kandidaten trifft man eher selten. Vielleicht auch …
Fernsehrichter kritisiert zündelnde CSU
Unfall an Ampel: Zwei Personen leicht verletzt
Fürstenfeldbruck - Zwei Autos sind bei einem Unfall an der Ampel zwischen Oskar-von-Miller- und Münchner Straße ineinander gekracht. Beide Fahrer wurden dabei leicht …
Unfall an Ampel: Zwei Personen leicht verletzt
Sportverein und VHS konkurrieren um Übungsleiter
Eichenau - Die Verantwortlichen des Eichenauer SV werfen der Führung der Volkshochschule (VHS) vor, dass sie Übungsleiter abwirbt. Die VHS-Geschäftsführerin verweist auf …
Sportverein und VHS konkurrieren um Übungsleiter
Wohnbedingungen in der Planie verbessern
Puchheim – Rund 50 Gäste waren der Einladung zum Neujahrsbrunch der Unabhängigen Bürger Puchheims (ubp) gefolgt. Auch Rathauschef Norbert Seidl war darunter.
Wohnbedingungen in der Planie verbessern

Kommentare