Irma Huttenloher ist 102 Jahre alt geworden. Das Foto zeigt sie mit Pflegedienstleiterin Annemarie Daffner (l.) und Einrichtungsleiterin Susanne Brenner.
+
Irma Huttenloher ist 102 Jahre alt geworden. Das Foto zeigt sie mit Pflegedienstleiterin Annemarie Daffner (l.) und Einrichtungsleiterin Susanne Brenner.

Eichenau

Zeitung lesen gehört auch mit 102 Jahren noch zu ihrem Tagesritual

Irma Huttenloher ist die älteste Bewohnerin des evangelischen Pflegezentrums in Eichenau. Jetzt hat hat sie ihren 102. Geburtstag gefeiert.

Eichenau – Damit gehört sie auch zu den betagtesten Bewohnern des ganzen Landkreises.

Die Jubilarin wurde vor 102 Jahren in Bad Reichenhall als Tochter eines Polizisten und einer Hausfrau geboren. Bis zur Geburt ihres Sohnes war sie in der Württembergischen Versicherung in München tätig. Das Schwimmen im Volksbad, das Lesen von Büchern und das Klavier spielen waren früher ihr liebster Zeitvertreib.

Ein Erkennungszeichen der alten Dame ist nach wie vor, dass sie aus Schutzgründen fast immer eine Sonnenbrille trägt, teilt das Team des Pflegezentrums mit. Huttenloher ist dort zudem als sehr ruhige und gediegene Dame bekannt. Sie höre und sehe auch im Alter noch wie ein Luchs und lese täglich Zeitung. Bei Spazierfahrten mit dem Rollstuhl genieße sie die Natur. Bilder vom Chiemsee bringen sie immer noch zum schwärmen.

Auch interessant

Kommentare