+
Hans Kugler und Birgit Wälzel vom Förderverein des Museums sind stolz auf die Ausstellung.

Pfefferminzmuseum sammelt Raritäten

Eichenau - Das Eichenauer Pfefferminzmuseum ist um viele Raritäten reicher: Der österreichische Sammler Hermann Rachlinger hat dem Haus alles vermacht, was er über viele Jahre zum Thema Pfefferminze zusammengetragen hat.

 Darunter befinden sich dutzende Kräuterbücher, alte Plakate, Werbetafeln, Verpackungen, Flaschen mit Minzlikör und unterschiedliche Teebeutel. Hans Kugler und Birgit Wälzel vom Förderverein des Museums sind stolz auf die Ausstellung. Das Pfefferminzmuseum hat immer sonntags von 14 bis 16 Uhr geöffnet.

Auch interessant

Kommentare