Auf Abschiedstournee

Rathauschef Jung beim letzten Neujahrsempfang

Eichenau - Für Bürgermeister Hubert Jung war der Neujahrsempfang der Gemeinde quasi der Beginn seiner Abschiedstournee. Denn am 31. August endet die Amtszeit des langjährigen Gemeindeoberhauptes.

„Dem Datum sehe ich mit Wehmut entgegen“, gestand er gegenüber den Ehrenamtlichen ein, die stets zu diesem Empfang geladen sind. Ihm habe das Amt trotz aller Belastungen stets viel Freude gemacht. „Daran wird sich auch in den letzten knapp acht Monaten nichts ändern“, betonte Jung. Natürlich habe auch das Engagement der Ehrenamtlichen dazu beigetragen, dass er nach 18 Jahren Bürgermeisteramt zufrieden Fazit ziehen könne.

Von allen seinen wichtigen Aufgaben wird sich Jung aber nicht trennen. Er bleibt vorerst Vorsitzender der Kreismusikschule und Mitglied im Verwaltungsrat der Kreisklinik und gehört bis 2020 noch dem Kreistag an.

Dort wird die Flüchtlingsproblematik auch heuer eines der beherrschenden Themen sein, betonte Jung. In der Starzelbachgemeinde stünden derzeit 147 Plätze für Asylbewerber zur Verfügung, 110 Flüchtlinge seien derzeit im Ort untergebracht. Da aber Landrat Thomas Karmasin von weiteren 2500 aufzunehmenden Flüchtlingen ausgehe, werde wohl auch Eichenau noch weiteren Raum zur Verfügung stellen müssen, folgerte Jung. Er hofft dabei, dass diese nicht nur in Containern untergebracht werden. Zugleich lobte er das Engagement des Asylhelferkreises.

Besonders gewürdigt wurde Achim Schweigstetter. Schweigstetter war zwischen 2004 und 2015 Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr. Aus beruflichen Gründen trat er im Vorjahr von diesem Amt zurück. (hk)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pöbelei live auf Sendung: Anrufer beleidigt Kranke bei Antenne Bayern
Mitten in einer Livesendung kam es zu einem Eklat bei „Antenne Bayern“. Ein Anrufer beleidigte eine erkrankte Frau aus dem Kreis Fürstenfeldbruck. Auf Facebook zeigen …
Pöbelei live auf Sendung: Anrufer beleidigt Kranke bei Antenne Bayern
Amperbrücke wird halbseitig gesperrt
Das staatliche Bauamt Freising will am kommenden Samstag, 21. Oktober, den Gehwegbelag auf der Amperbrücke in Bruck instand setzen.
Amperbrücke wird halbseitig gesperrt
Diese Kaninchen brauchen ihre Mutter
Ein in Unbekannter ist am Montag in die Tierauffangstation in Überacker eingedrungen und hat sechs kleine, etwa vier Wochen, alte Kaninchenbabys ausgesetzt. Eine …
Diese Kaninchen brauchen ihre Mutter
Neben der A96: Crash beim Überholen
Über 20 000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Unfalls am frühen Dienstagnachmittag auf der Begleitstrecke der A 96 bei Etterschlag. 
Neben der A96: Crash beim Überholen

Kommentare