1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Eichenlaubschützen weihen neues Heim ein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mit vielen Gästen wurde die neue Schießanlage der Eichenlaubschützen eingeweiht. Wolfgang Dietrich (r.) blickte kurz auf die Entstehungsgeschichte zurück. Foto: Voxbrunner
Mit vielen Gästen wurde die neue Schießanlage der Eichenlaubschützen eingeweiht. Wolfgang Dietrich (r.) blickte kurz auf die Entstehungsgeschichte zurück. Foto: Voxbrunner © AUTO_FFB

Mammendorf - Mit einem dreitägigen Fest haben die Eichenlaubschützen die Fertigstellung ihrer neuen Schießanlage gefeiert.

Nach einem Freundschaftsschießen mit dem Patenverein Almrausch Germerswang und der Grünen Eiche Nannhofen, die den Mammendorfer Schützen während der Bauphase Obdach gewährt hatte, war die Einweihung Höhepunkt und Abschluss eineinhalbjähriger Arbeit.

Begleitet von flotten Klängen der Blaskapelle Mammendorf zogen die Schützen in Vereinstracht und mit ihren Fahnenabordnungen ins neue Heim im Untergeschoss des Bürgerhauses ein. Pfarrer Wolfgang Huber, mit farblich passender grüner Stola, erteilte in allen Räumen den kirchlichen Segen.

Bei einem Tag der offenen Tür konnten sich dann die Besucher die neue Anlage anschauen. (dh)

Auch interessant

Kommentare