Wird für Rettungsfahrzeuge geöffnet: Die Zufahrt der Zugspitzstraße von der Landsberger Straße aus. tb-foto

Eigene Zufahrt für die Retter

Germering - Die Zugspitzstraße wird zur Landsberger Straße hin geöffnet. Allerdings darf diese Zufahrt nur von Feuerwehren und Rettungsdiensten benutzt werden.

Wenn es in der Zugspitzstraße brennt, gibt es Probleme. Dies hat die Feuerwehr bei einer so genannten Anfahrtsprobe festgestellt: Der kleine Anliegerweg, der von der Brückenstraße abgeht und am Radweg neben der Landsberger Straße endet, ist für die Fahrzeuge von Feuerwehr und Rettungsdiensten kaum zu benutzen: „Der Straßenraum ist sehr beengt und wird zusätzlich durch parkende Fahrzeuge eingeschränkt,“ schreibt das Bauamt, das die Problematik in den Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss brachte. Da sämtliche Ausrüstungsgegenstände über die Brückenstraße angefahren werden müssten wird für den Ernstfall ein erheblich erhöhter Zeitaufwand und Personalbedarf prognostiziert.

Als einzig sinnvolle Lösung des Problems hat die Verwaltung gemeinsam mit der Feuerwehr deswegen vorgeschlagen, eine Zufahrt für die Rettungskräfte von der Landsberger Straße aus zu ermöglichen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit ihr erlebten Behinderte Unvergessliches
Ausflüge, Kegelabende, Familien-Freizeiten: Das alles haben Roswitha Gebhardt und ihr Mann Vitus aus Emmering organisiert – und dadurch das Leben vieler Menschen mit …
Mit ihr erlebten Behinderte Unvergessliches
Blick aufs Handy – Lkw übersehen
Weil sie auf ihr Handy statt auf die Straße schaute, fuhr eine Schülerin gegen einen Lastwagen. Nur die Geistesgegenwart des Lkw-Fahrers verhinderte Schlimmes.
Blick aufs Handy – Lkw übersehen
Fünf Wehren rücken zu Kellerbrand aus
Das sah nach einem Großeinsatz aus: Doch weil am Dienstag gegen 11 Uhr gleich an zwei Orten in Bruck der Alarm losging, riefen die Feuerwehrleute Verstärkung. So rückten …
Fünf Wehren rücken zu Kellerbrand aus
Spektakuläre Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Fotos zeigen das einzigartige Phänomen
Einem Kometen-Spezialisten gelangen am Nachthimmel in Oberbayern ungewöhnliche Aufnahmen. Er fotografierte den selten Kometen „Neowise“, der im Juli zu sehen ist.
Spektakuläre Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Fotos zeigen das einzigartige Phänomen

Kommentare