Schuppen wird zur Begegnungsstätte

Ein eigener Raum für Eichenaus Jugend

Eichenau – Rund eineinhalb Jahre sind seit dem ersten Spatenstich vergangen. Aus dem ehemaligen Schuppen im hinteren Bereich des Gemeindezentrums das neue Zuhause der evangelischen Jugend geworden. Nun wurde der Raum feierlich eingeweiht.

Mehr als 1500 Stunden Arbeit haben die Jugendlichen in das neue Domizil gesteckt. Die früher als Freizeitenkirche der evangelischen Jugend München bekannte evangelische Friedenskirche Eichenau hat den Umbau vorwiegend mit deren Hilfe durchgeführt. Unter Leitung von Volker Brück wurde schon während des Baus Zusammenhalt erprobt und gestärkt.

„Wir sind stolz auf unser außergewöhnliches Jugendprojekt, das mehr ist als bauen“, sagt der Kirchenvorsteher. Potenzialentfaltung, Förderung der Gemeinschaft, ökologische Wissensvermittlung und handwerkliches Geschick standen ebenfalls im Mittelpunkt. „So haben wir für die Zukunft eine lebendige Begegnungsstätte für Jugendliche vor Ort geschaffen.“

Die Stärkung der Gemeinde und ein Fokus auf der Jugend gehören seit Langem zur Strategie von Pfarrer Christoph Böhlau, des Religionspädagogen Kevin Schmidt und der Kirchenvorstände. Die letzten sechseinhalb Jahre in der evangelischen Friedenskirche waren neben der energetischen Sanierung der Gebäude geprägt von dem Bestreben nach Gemeindeausbau, Einführung neuer Kasualien sowie zahlreicher Angebote für die Jugend. Mit etwa 180 Jugendlichen allein aus den letzten vier Konfirmanden-Jahrgängen wuchs die Zahl der Engagierten. Der bisherige Raum reichte nicht mehr aus. Ein neuer musste her.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwölf statt 40 Asylbewerber: Aschiebung scheitert trotz Polizei-Großaufgebot
Zwölf Asylbewerber in einer Sammel-Aktion abgeschoben: Das meldet das Innenministerium. Tatsächlich sollten aber sehr viel mehr Flüchtlinge in dem betreffenden Flugzeug …
Zwölf statt 40 Asylbewerber: Aschiebung scheitert trotz Polizei-Großaufgebot
Tierfreunde suchen Besitzer einer Hündin
Eine Hündin wurde am Montagabend an der Ausfahrt der B 471 zum Hagebaumarkt gefunden. 
Tierfreunde suchen Besitzer einer Hündin
Polizeipraktikant erkennt Täter wieder - Festnahme nach brutaler Attacke auf Obdachlosen
Dem guten Gedächtnis eines Praktikanten verdankt die Polizei Germering einen Fahndungserfolg. Bei einer Verkehrskontrolle erkannte er zwei Männer, die er auf einem …
Polizeipraktikant erkennt Täter wieder - Festnahme nach brutaler Attacke auf Obdachlosen
3,4 Millionen Euro für Maisacher Mittelschule
Die Mittelschule Maisach steht vor großen Aufgaben. Das war die Hauptbotschaft, die Egenhofens Bürgermeister Josef Nefele (BGE) seinem Gemeinderat beim ersten Treffen im …
3,4 Millionen Euro für Maisacher Mittelschule

Kommentare