Schuppen wird zur Begegnungsstätte

Ein eigener Raum für Eichenaus Jugend

Eichenau – Rund eineinhalb Jahre sind seit dem ersten Spatenstich vergangen. Aus dem ehemaligen Schuppen im hinteren Bereich des Gemeindezentrums das neue Zuhause der evangelischen Jugend geworden. Nun wurde der Raum feierlich eingeweiht.

Mehr als 1500 Stunden Arbeit haben die Jugendlichen in das neue Domizil gesteckt. Die früher als Freizeitenkirche der evangelischen Jugend München bekannte evangelische Friedenskirche Eichenau hat den Umbau vorwiegend mit deren Hilfe durchgeführt. Unter Leitung von Volker Brück wurde schon während des Baus Zusammenhalt erprobt und gestärkt.

„Wir sind stolz auf unser außergewöhnliches Jugendprojekt, das mehr ist als bauen“, sagt der Kirchenvorsteher. Potenzialentfaltung, Förderung der Gemeinschaft, ökologische Wissensvermittlung und handwerkliches Geschick standen ebenfalls im Mittelpunkt. „So haben wir für die Zukunft eine lebendige Begegnungsstätte für Jugendliche vor Ort geschaffen.“

Die Stärkung der Gemeinde und ein Fokus auf der Jugend gehören seit Langem zur Strategie von Pfarrer Christoph Böhlau, des Religionspädagogen Kevin Schmidt und der Kirchenvorstände. Die letzten sechseinhalb Jahre in der evangelischen Friedenskirche waren neben der energetischen Sanierung der Gebäude geprägt von dem Bestreben nach Gemeindeausbau, Einführung neuer Kasualien sowie zahlreicher Angebote für die Jugend. Mit etwa 180 Jugendlichen allein aus den letzten vier Konfirmanden-Jahrgängen wuchs die Zahl der Engagierten. Der bisherige Raum reichte nicht mehr aus. Ein neuer musste her.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwischenbilanz nach drei Jahren: Zwölf junge Flüchtlinge und ihr Schicksal
51 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge werden derzeit im Landkreis nach den Regeln der Jugendhilfe betreut. Das Landratsamt hat jetzt die Entwicklung und die Chancen …
Zwischenbilanz nach drei Jahren: Zwölf junge Flüchtlinge und ihr Schicksal
Geschäftsaufgabe nach 52 Jahren: Sport Pofandt schließt zum Jahresende
Die Sogwirkung Münchens, ein fehlendes eindeutiges Stadtzentrum, zu wenig große Ladenflächen und horrende Mieten: Unter diesen Vorzeichen haben es Einzelhändler in …
Geschäftsaufgabe nach 52 Jahren: Sport Pofandt schließt zum Jahresende
Ausgetauscht: Das ist die SCF-Elf von gestern... Und so sieht die Neue aus
Fast die komplette Mannschaft ist ausgetauscht, für die Neuen hat das Training begonnen. Beim SC Fürstenfeldbruck scheint nach überstandener Insolvenz eine neue Ära …
Ausgetauscht: Das ist die SCF-Elf von gestern... Und so sieht die Neue aus
Bub (10) auf Schulweg verletzt
 Ein Bub ist am Montag in Puchheim auf dem Schulweg verletzt worden.
Bub (10) auf Schulweg verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.